Finde irgendwie nichts über Getreidebreie! Was ist gut, was nicht?...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dudelhexe 12.04.10 - 12:21 Uhr

Da meine Tochter HA Nahrung bekommt, werd ich von den Fertigbreien Abstand halten, denn die gibts ja nicht HA.
Aber wie eben schon erwähnt (aber keiner hat geantwortet :-( ) tu ich mich schwer mit der Zubereitung eines Getreidebreis.

Wollte eigentlich mit Hirseflocken anfangen, hab aber gelesen, dass, wenn man die nicht kocht, zu Verdauungsproblemen führen.

Womit habt ihr angefangen und wie bereitet ihr den Brei zu? Welche Marken nehmt ihr? Denn in Alnatura sind Spuren von Gluten, Soja, Nüssen...

LG dudelhexe

Beitrag von eresa 12.04.10 - 12:29 Uhr

Ich nehme immer die Alnaturabreie.
Ich habe gerade die ganze Verpackung gelesen. Da steht nichts von Spuren von Nüssen und Co. #kratz

Angefangen habe ich übrigens mit den Reisflocken von Milupa.

Ich denke, du musst noch ein bischen entspannter werden, was die Beikost angeht. Probier doch Hirse aus und dann siehst du, ob es zu Verdauungsproblemen führt. Bei meinem Sohn war das nicht so.

eresa

Beitrag von dudelhexe 12.04.10 - 12:34 Uhr

Ich meinte das Getreide von Alnatura, wo die Spuren drin sind, nicht die Breie.

Ja, muss wirklich entspannter werden. Will alles richtig machen. SIe hat eh schon harten Stuhlgang, deshalb such ich was, was die Verdauung fördert.

Beitrag von eresa 12.04.10 - 12:35 Uhr

Und warum nimmst du nicht die Breie?

Beitrag von dudelhexe 12.04.10 - 12:38 Uhr

Weils die nicht für allergiegefährdete Kinder gibt.

Beitrag von eresa 12.04.10 - 12:40 Uhr

Nicht, das ich dich falsch verstehe.
Ich rede von den Getreidebreien, die nur aus Getreide bestehen. also keine Folgemilch enthalten.
Die sind doch für alle Kinder. Du solltest dann vielleicht gleich mit einer Glutenhaltigen Sorte anfangen. ;-)

Die Milchbreie, die sind mit normaler Folgemilch und die gibt es nicht mit HA-Milch, da hast du recht.

eresa

Beitrag von dudelhexe 12.04.10 - 12:43 Uhr

Jetzt versteh ich nur noch Bahnhof! Was meinst du denn dann für Getreidebreie? Hab im Laden nur diese Fertigbreie, wo Wasser rein kommt gesehen und eben Flocken, die man auch ins Müsli tut.
Gibts da noch was anderes?

Beitrag von eresa 12.04.10 - 12:45 Uhr

z.B. http://www.alnatura.de/de/produkt/37265

Beitrag von dudelhexe 12.04.10 - 12:50 Uhr

Aha! Interessant! Und das ist dann auch nichts anderes als Hirseflocken? Ohne jegliche Zusätze?
Wieso heißt das denn Brei? Sind die Flocken feiner, also ehr wie Mehl?

Beitrag von rmwib 12.04.10 - 12:56 Uhr

JUPP

Beitrag von eresa 12.04.10 - 12:56 Uhr

wie gesagt: Instantflocken

Beitrag von eresa 12.04.10 - 12:34 Uhr

Noch was:
Das sind Instantbreie. Die sind schon so vorbereitet, dass man sie nicht kochen brauch.

Beitrag von matsel 12.04.10 - 12:41 Uhr

ich habe im reformhaus immer reismehl später dann reisflocken gekauft mit h2o gekocht. kannst dann auch obst u gemüse nach wahl unterrühren.
lg

Beitrag von dudelhexe 12.04.10 - 13:07 Uhr

DANKEEEEE!!!!! Das war ja mal sehr hilfreich! Man lernt nie aus! Dann mach ich mich mal auf die Socken, denn jetzt muss ich das Zeug nur noch finden. Versuche es mal bei DM.

LG dudelhexe

Beitrag von eresa 12.04.10 - 13:46 Uhr

Da wirst du bestimmt fündig ;-)

lg,
eresa

Beitrag von dudelhexe 12.04.10 - 14:25 Uhr

Hab ihn! Der Abend kann kommen!#danke nochmal!