Wann Babyklamotten kaufen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von silbermaus 12.04.10 - 12:39 Uhr

Hallo,
ich bin mit unserem ersten Kind schwanger (18 + 3) und wollte gerne mal wissen wann Ihr so angefangen habt die Sachen für Euer Baby zu kaufen -> also Kleidung, Spucktücher, Autositz etc....

Ich freu mich auf zahlreiche Antworten.

LG Silbermaus

Beitrag von snoopy86 12.04.10 - 12:43 Uhr

Hallo.

Beim Simon haben wir viel Sachen geschenkt bekommen. Hauptsächlich Klamotten.
Alles andere 2 Monate davor.

Und jetzt hab ich dann ab Mai Urlaub und 8 Wochen Mutterschutz und da werd ich dann alles erledeigen. Termin ist im Juli.

glg Kristina mit Simon und Hannah im Bauch 26+1

Beitrag von babygirl1987 12.04.10 - 12:44 Uhr

Hey,
also ich habe auch Termin im juli, ich habe letzte Woche also 26 SSW KIWA, Autositz, KIZI und co bestellt und warte nun nur noch auf die Lieferung ;)

Beitrag von superschatz 12.04.10 - 12:45 Uhr

Hallo!

Sehr früh... weil wir ein Angbot bekommen haben und einiges dazu geschenkt bekommen haben. in der 9. SSW hatten wir schon das Bett für bei Oma & Opa, etwas Kleidung, einen Kinderwagen 2-3 Wochen später und eine ganze Menge Kleinkram. Den Sitz haben wir in der 12. SSW bestellt, es war Liebe auf den ersten Blick. #verliebt Nach dem Outing in der 17. SSW gings dann richtig los mit Kleidung.
Ich habe immer was gekauft, wenn es mir gefiel. Passieren kann immer was.

Den Rest haben wir dann immer nach und nach gekauft. 2 Monate vor ET war dann soweit alles da und eingerichtet. War auch gut so. Vier Wochen vor EET musste ich ins KH und 2 Wochen vor EET wurde der Kleine geboren. :-)

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von zwillinge2005 12.04.10 - 13:43 Uhr

Hallo,

wir haben in beiden Schwangerschaften bis nach dem Organultraschall 20.-22. SSW gewartet.

Vorher und nachher kann man sich in Babygeschäften und im Internet umschauen und beraten lassen.

Vor verfrühten Spontankäufen konnte ich mich immer zurückhalten.

Will man unbedingt einen speziellen KIWA muss man an die Lieferzeiten von bis zu 16 Wochen denken. Dann wäre also so ab der 30. SSW mal dringend das bestellen angesagt. Wir haben einfach ein "Austellungsstück" genommen.

Auch Beistellbetten und Kinderzimmer können schonmal länger dauern.

Kindersachen beommt man erfahrungsgemäss zur Geburt in den kleinen Größen häufig geschenkt und das meiste kann man sich im Bekannten-/Freundeskreis leihen. Gerade die ersten Größen 50/56/62/68 tragen die Kinder so kurz, dass die Sachen viele Kinder überstehen.

LG, Andrea

Beitrag von lachris 12.04.10 - 14:49 Uhr

Hihi,

ich hab im Mutterschutz mit angefangen, da ich vorher keine Zeit hatte (viel zu tun auf der Arbeit und Umzug).

Da die Kleine auch ziemlich termingerecht kam, war das kein Problem.

Den Autositz haben wir sogar erst eine Woche vorher gekauft, da wir uns nicht zwischen MaxiCosi und Römer entscheiden konnten... (sind mit dem Römer und der Belted Base aber super zufrieden).

VG lachris

Beitrag von brille09 12.04.10 - 16:10 Uhr

Ich bin in der 32. SSW (seit heute, krass wie die Zeit vergeht) und hab noch nichts gekauft. Der KiWa ist bestellt und einige Dinge haben wir zu Hause (von Geschwistern,...) bzw. von Bekannten schon angeboten bekommen, KiZimmer gibts von Ikea (weil uns das einfach am allerbesten gefällt), brauchen wir also nur holen und zusammen bauen. Gerade mit der Kleidung möcht ich aber wirklich warten. Ich habe hier in der Nähe ein Geschäft, wo es super schöne Strampler gibt. Dort werde ich eine kleine Vorauswahl treffen und die dann von Mama oder Oma abholen lassen, sobald das Baby da ist. Das hat für mich übrigens recht praktische Gründe: 1. Keine Ahnung welche Größe gebraucht wird (trotz Gewichtsschätzung und so, aber dafür ist es einfach noch zu früh, es gibt Kinder, die "schwimmen" in der 56, andere passen da nicht mal ne Woche rein). 2. Kein Peil, wie im Juni das Wetter wird und ob ich da dann Baumwoll oder Nicki Strampler brauch. 3. Es wird ein Überraschungsbaby, also keine Ahnung obs mehr in Mädchenrichtung oder Jungsrichtung gehen soll (wobei rosa nicht zu meinen Favoriten gehört ;-), aber "nur" Autos und Züge für ein Mädel auf dem Strampler will ich dann auch nicht). 4. Glaub ich, dass ich unzählige Sachen geschenkt bekomm (ist bei uns hier noch so üblich, dass man sogar zu entfernt Bekannten zum Gratulieren geht).

Also, mit so "Ach-Gott-wie-süß"-Käufen würd ich mich tunlichst zurück halten. Du ärgerst dich danach nur, wenn du so schöne Sachen nicht anziehen kannst. Geh doch auch mit Mama oder Freundin mal wo hin, zeig ihnen die Dinge, die dir gefallen und sie werden sicher stolz sein, es dann zu besorgen.

Bevor mich wieder alle killen: Die Garnitur zum Heimfahren kauf ich schon, aber dafür hab ich dann in 3 Wochen Zeit, wenn ich nicht mehr arbeite. Und ich werd dann sicher froh sein, wenn ich auch noch ein bissel was zu tun hab.

Beitrag von inoola 12.04.10 - 16:18 Uhr

huhu,

nach dem outing in der 18ssw.
wir hatten auch ein supi angebot für einen kiwa und auto sitze. bin super froh das wir das alles gekauft hatten :)

jetzt muss ichleider liegen, und kann blos noch vom inet aus bestellen.

lg inoo

Beitrag von kathrincat 12.04.10 - 17:20 Uhr

mit 20 wochen alles bestellt was bestellt werden muss kiwas, kinderzimmer und co. die haben alle sehr lange wartezeiten bis zu 14 wochen und falls was nicht so sein sollte muss man umtauschen können, da braucht auch noch mal bis zu 4 wochen.

Beitrag von cooky2007 12.04.10 - 22:04 Uhr

Nach der 25. SSW, als ich wusste, dass das Baby lebensfähig sein könnte, wenn es zur Welt gekommen wäre.
Ein volles KiZi zu haben nach einer späten Fehlgeburt wäre schrecklich für mich gewesen.