Ist lange sitzen wirklich nicht so gut?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenni-1978 12.04.10 - 13:03 Uhr

Hallo,

ich hab hier mal irgendwo gelesen dass es nicht so gut sein soll so lange am Stück zu sitzen ... warum auch immer?!?

Was ist da denn nun wirklich dran?

ich hab nen Bürojob bei dem ich wirklich zu 98,5 % des Tages am Schreibtisch verbringe und irgendwie finde ich das heute recht anstrengend und der Bauch wird zwischendurch auch immer wieder mal hart.
Wenn ich mich dann mal strecke oder mal zum Drucker gehe, dann geht`s wieder aber so richtig angenehm ist das nicht.

Gruss Jenni
mit Jonas (7) & #baby-boy (21+6 SSW)

Beitrag von tinna81 12.04.10 - 13:06 Uhr

Hi,

bin auch 22. SSW wie du.
Vom sitzen hab ich jetzt noch nie was gehört das es nicht gut ist oder sogar schaden soll.
Wenn du aber das Gefühl hast das dir kurze Wege bzw Strecken gut tut, würd ich das einfach alle halbe Stunde mal machen.

lg Tina, 21+2

Beitrag von jenni-1978 12.04.10 - 13:08 Uhr

Dazu müsste nur dieses blöde Telefon mal aufhören zu klingeln ... :-[

Beitrag von tinna81 12.04.10 - 13:10 Uhr

Hörer daneben, dann klingelts nimmer:-p

Beitrag von jenni-1978 12.04.10 - 13:11 Uhr

... Ja und dann hab ich 100 x Anrufer auf der liste und weiss gar nicht mehr wo mir der Kopf steht ...
Ich hasse Montage!!!

Beitrag von tuttifruttihh 12.04.10 - 13:09 Uhr

Ich glaube so lange es Dir dabei gut geht ist es ok. Ich kann nicht mehr lange sitzen mit meinem dicken Bauch. Auf Feiern musste ich die letzten Wochen nach spätestens 2-3 Stunden gehen, weil es einfach nicht mehr ging. Der Bauch tat dann weh.

Lg Saskia mit Fiona (38.SSW)

Beitrag von lolia1 12.04.10 - 13:10 Uhr

Das stimmt, man sagt lieber gehen oder liegen als stehen oder sitzen.

Beim sitzen und stehen bewegt man sich nicht, so das es zu Stauungen in den Beinen kommen kann. Dies begünstigt Krampfadern und Ödeme.

Sprich mal mit deinem Fa darüber, oder mit der Hebi.

LG Petra #ei 26+5

Beitrag von 19jasmin80 12.04.10 - 13:10 Uhr

Ich saß bei meinem 1ten Sohn auch zu 99% und nun auch wieder - bin Verwaltungsangestellte - und es hat nicht geschadet.

Zwischendurch musste ich mir aber die Beine vertreten wegen dem Wasser.

Beitrag von berry26 12.04.10 - 13:50 Uhr

Hallo,

reines Sitzen ist generell nicht gut aber in der SS kann es zum Ende hin schon sehr unangenehm werden. Der Bauch wird ja immer schwerer und zieht auch nach vorn was dem Rücken nicht gerade gut tut. Das sich der Bauch dadurch auch verkrampft ist deshalb nicht so selten. Zudem ist die Gefahr von Wassereinlagerungen in den Beinen ziemlich erhöht.

Wenn es dir sehr unangenehm ist so lange zu sitzen, dann würde ich mal mit eurem Betriebsarzt (falls vorhanden) oder auch dem Chef sprechen. Es hilft oft schon sehr einen "Steharbeitsplatz" einzurichten. So das du wechseln kannst zwischen stehen und sitzen. Zudem stehen dir auch im Büro mehrere Ruhepausen zu als Schwangere. Also wenn das Sitzen unangenehm wird, kannst du auch einfach mal 5-10 Minuten durch den Flur laufen.

LG

Judith