Hängendes Auge?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von stoepsel2707 12.04.10 - 13:23 Uhr

Hallo!

Ist schwer zu beschrieben aber ich versuchs mal:
Chiara hat bei einem Auge das linke immer das es etwas kleiner war wenn sie lacht. Ist soweit auch nur wenig gewesen und nur mir aufgefallen da ichs selber auch so hab. Jetzt hat mich der Papa drauf angesprochen das er das mit dem Auge nun schon öfter beobachtet hat und das es immer öfter hängt bzw eben sehr klein zu ist währrend das andere normal ist. Wir habens nun beobachtet und ich hab das Gefühl es wird immer stärker. Wird sie müd, fällt hin, lacht oder so ist es deutlich zu sehn. Mein Mann meinte schon sieht fast nach ner Lähmung in den Momenten aus. Ihr tuts nciht weh zumindest sagt sie das, sagt bauch es juckt nciht reibt aber öfter darin.

Bin heut Nachmittag beim Arzt wollt aber mal fragen ob sowas in der Art jemand kennt und was das dann war? Oder sich jemand vorstellen kann was es sein könnt?

Hab klar schon die verrücktesten Theorien aufgestellt und Sicherheit gibt nur der Arzt das ist klar.

Lg Melli

Beitrag von kati543 12.04.10 - 13:36 Uhr

Meinst du das Auge oder das Augenlid? Generell würde ich mit der Kleinen mal zum Augenarzt gehen. Mein Sohn hat auch eine Ptosis beidseitig - das wären dann die Augenlider, die das Auge verdecken und somit sieht es kleiner aus.

Beitrag von stoepsel2707 12.04.10 - 13:47 Uhr

Danke für Diene Antwort. Hm würd sagen das Augenlid. Denk der KIA wird mir sicher ne Überweisung geben.

Beitrag von danny1402 12.04.10 - 15:19 Uhr

Huhu...

Also meine Tochter hat von Geburt an eine Ptosis...ihr Augenlied hieng auch und wurd schlimmer bis es fast zu war,sie wurde operiert und es werden noch weitere Ops gemacht!

Würde auf jeden Fall mal zum Augenarzt gehen.Die haben da meiner Meinung nach mehr ahnung!

Wenn es wirklich so sein sollte und es nicht soooo schlimm ist wie bei meiner Maus das es fast zu ist dann wird es meißt mit Augenpflaster behandelt!

VLG Danny