Bin verzweifelt

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von cezz 12.04.10 - 13:29 Uhr

Mein kleiner ist jetzt 5 Monate alt, seit ein paar Nächten wacht er ständig auf. Letzte Nacht hab ich jedesmal auf dire Uhr geschaut es war JEDE Stunde. Er hatte eigentlich super geschlafen 19-20 Uhr letzte Flasche dann war bis 4-5-6 ruhe ich weiss echt nicht weiter ob das wohl am Schub liegt ???

Beitrag von woelkchen1 12.04.10 - 13:31 Uhr

Ich weiß, sowas schlaucht. Zumal ihr vorher so verwöhnt gewesen seid und es ja auch so gewohnt seid.

Scarlett hat das immer in regelmäßigen Abständen, auch jetzt noch mit 1,5 Jahren. Alle 3-4 Monate möchte ich meinen.

Beitrag von dover 12.04.10 - 14:06 Uhr

Hallo
Ja kann am Schub liegen.
Manchmal haben Babies das halt. Bei meinem war es mal eine Phase und dann hat er wieder gut durchgeschlafen und dann war es mal so das es echt laaaaaaaaange Zeit anhielt und ich dann echt nicht mehr konnte und am Stock gegangen bin tagsüber.

Da hab ich dann einfach mal folgendes gemacht:
Schlafen gelegt wie immer, also so um 20 Uhr und bevor ich ins Bett gegangen bin so zwischen 23 - 24 Uhr hab ich ihm nochmal eine Flasche gemacht und ihm die gegeben. Dann hat er (fast) immer bis morgens 6-7 Uhr durchgeschlafen.
DAS hat mir echt viel geholfen was den Schlafmangel angeht. Denn 6-7 Std. DURCHSCHLAFEN ist echt wunderbar...

Ach ja, das war bei uns so um zwischen dem 6. und 10. Monat.

Wünsche dir alles Gute.

LG Dover