Wie war bei euch der 19 Wochen Schub???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von na-de06 12.04.10 - 13:47 Uhr

Hi liebe Mamis!

Lara wird am Donnerstag 19 Wochen alt.
Seit Samstag schläft sie sehr viel und trinkt auch viel. Sie bekommt 230ml 1er Milch und ich muss noch ca. 70ml nachmachen#zitter
Heute trinkt sie allerdings weniger als sonst.
Sie schläft normalerweise von 20 Uhr bis 7-8 Uhr und nochmal von ca. 13 Uhr bis 15-16 Uhr.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat sie von 19 Uhr bis 9:30 Uhr gepennt. Dann von 10 Uhr bis 11 Uhr. Dann von 13-15 Uhr und nochmal um 17 Uhr für 30 min. Also sehr viel. Und heute hat sie auch bis fast 9 Uhr geschlafen. Dann von 10-12 wieder und seit 13:15 Uhr schläft sie schon wieder.
Ich meine sehr erholsam für mich. :-)
Meint ihr das könnte am Schub liegen? Beim letzten Schub war sie eher viel wach und quängelig.
Und seit gestern sabbert sie ununterbrochen. Kommt noch das zahnen dazu?

Wie war das bei euch?

Liebe Grüße und schönen Tag euch noch

Beitrag von haruka80 12.04.10 - 13:53 Uhr

Also unser 19-Wochen-Schub war der Horror, mein Sohn hatte bis er 4 Monate alt war durchgeschlafen (von 21-6h) und ab der 16. Woche wars vorbei. ER hat nachts nur noch 6 Std mit 2 Unterbrechungen geschlafen, tagsüber 2-3x 20 Minuten, alle 1-2 Stunden getrunken und sonst nur gequengelt-und das 5!!! Wochen lang.
Es war schrecklich, ich war zeitweise so fertig, das ich heulend neben ihm auf der Couch saß und nicht wußte, wie ich ihm mal was recht machen könnte.
Allerdings kam nach dem 19. Wo Schub lange nichts, zwar Zähne, aber das ist zwar auch immer mit schlaflosigkeit und Schmerzen verbunden, aber nie so schlimm. Der 46-Wo.Schub war nochmal hart, der ging aber "nur" 3 Wochen und da war das Fremdeln und viele weinen am schlimmsten für mich (also das er gleich weinte, wenn ich nur mal 2 m von ihm weg ging, das tat mir so leid:().

L.G.

HAruka