UMFRAGE: 10 Wochen-wie oft stillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tschanna01 12.04.10 - 14:03 Uhr

Hallo Mädels,

Frage steht ja schon oben....Philipp will immer noch aller 2 Stunden tags wie nachts an die Brust. Ab fünf Uhr abends sogar stündlich...dachte das wird irgendwann mal ein längerer Abstand!?!

LG Jana

Beitrag von sallyy07 12.04.10 - 14:06 Uhr

Kann sein das er grad in einem schub steckt.
dann wollen sie öfters an die brust.

stille weiter hin nach bedarf irgendwann kommen die größerern abstände.

;-)


VG

Beitrag von woelkchen1 12.04.10 - 14:06 Uhr

Ja, irgendwann wird es länger werden. Frag nur nicht wann!#rofl

Ich glaub, so mit 5-6 Monaten hat sie angefangen, von 20 Uhr bis 4-5Uhr zu schlafen, danach kam sie stündlich, den Rest des Tages wieder 2 stündlich.

Aber das ist von Kind zu Kind unterschiedlich.

Am besten du findest dich damit ab, dass es so wie es ist, noch lange bleibt. Umso größer ist die Freude, wenn er anders entscheidet!

Beitrag von dragonmother 12.04.10 - 14:20 Uhr

Oh ich hab meinen Sohn damals die ersten 4 Monate fast immer alle 2 Stunden gestillt...dann auf einmal hatten wir Nächte wo er durchgeschlafen hat und ich bin fast explodiert.

Beitrag von lissi83 12.04.10 - 14:21 Uhr

Hi!

Ja, iiiiiirgendwann werden die Abstände länger....aber jetzt bestimmt nocht nicht. Und wenn sie dann mal irgendwann länger werden und man gerade anfängt es wirklich zu glauben und zu genießen...dann werden sie auch schon wieder kürzer;-) Weil nen Schub ansteht oder eben einfach weil es so ist:-)

Aber 2 Stunden sind eigentlich ein guter Schnitt. Muttermilch ist sehr leicht verdaulich und das ist ca. schon nach 90 min. der Fall!

lg

Beitrag von gussymaus 12.04.10 - 14:29 Uhr

das kann ja noch kommen.... es gibt auch kinder die bis zum abstillen alle 2h trinken wollen... und das sie nachts öfter kommen ist auch keine sltenheit... nimms gelassen, das kann man kaum beeinflussen.

http://mein.urbia.de/club/Klub+der+Stillenden+Mamis

Beitrag von rmwib 12.04.10 - 14:33 Uhr

Ja irgendwann. Aber doch nicht in dem Alter schon #rofl

Bei uns kam so mit nem halben Jahr eine relative Regelmäßigkeit rein... die ist heute noch halbwegs so, wird aber auch immer wieder mal umgeworfen ;-)

Beitrag von taschila 12.04.10 - 14:40 Uhr

Meine Kleine ist erst 6 Wochen alt und der längste Abstand war 8 Stunden. Von abends 22 h bis 6 h morgens hat sie da geschlafen. Meist hat sie nachts Abstände von 4 - 6 Stunden. Tagsüber trinkt sie dafür mehr, oft alle 2 Stunden. Ich glaube, sie trinkt nachts und abends sehr viel bei einer Mahlzeit.

Beitrag von budgie 12.04.10 - 15:21 Uhr

Hallo !

Lenya wird am Freitag 12 Wochen alt.

Unser Tages/Stillablauf ist in etwa so, dass ich morgens zwischen 6.00-7.30 Uhr das erste Mal stille, dann um 10.00 Uhr, dann kriegt sie ca 12.30 Uhr meist nur 1 Brust vor dem Mittagsschlaf, dann stille ich wieder so gegen 16.00 Uhr, dann abends so gegen 18.30 Uhr und dann wieder morgens.

Die Zeiten variieren natürlich etwas, aber meist ist es so, dass ich tagsüber die Abstände etwas verkürze, damit ich dann "alle" Mahlzeiten unterbringe, da sie nachts nichts mehr trinkt.

Sicherlich werde ich, so wie damals bei Lara, bald bei nur 4 Stillmahlzeiten in 24 Std sein.
Als Lenya noch "kleiner" war und ich noch rund um die Uhr gestillt habe, lagen die Abstände so ziemlich genau bei 4 Std, abends zur Nacht hin auch schon bei 5-6 Std.


LG Janine

Beitrag von sabrinimaus 12.04.10 - 15:41 Uhr

Mein Sohn kam bestimmt die ersten 4 Monate akkurat alle 2 Stunden! Auch nachts! Ich hätte die Uhr danach stellen können! Dann ging es los mit 4 Stunden Abständen nachts!

Bei meiner Maus ist alles ein bisschen anders! Bis heute hat ssie keinen sichtbaren Rythmus und ihre Mahlzeiten variieren zwischen 1-4 STunden. Ist ganz unterschiedlich! Allerdings fütter ich ca. jede 2. Mahlzeit zu, weil sie bei vollem stillen abnimmt!

LG Sabrina mit Viktor (3) und Rosalie (morgen 11 Wochen)

Beitrag von perserkater 12.04.10 - 15:48 Uhr

Hallo

Wir hatten einen 2 stündigen Stillabstand noch bis sie 8 Monate alt war. Völlig normal.

LG

Beitrag von marysa1705 12.04.10 - 16:28 Uhr

Hallo Jana,

unser Kleiner ist jetzt 7 Monate alt und schafft so langsam auch mal 3 Stunden.
Zwei Stunden sind doch ganz prima für den Anfang...

LG Sabrina

Beitrag von crazydolphin 12.04.10 - 17:36 Uhr

meine maus hat schon immer alle 3-4 std gegessen. nur am anfang waren es zwischendursch alle 2-3 stunden. das ging aber sehr schnell vorüber. und den 3-4std abstand hat sie immer noch und nachts schläft sie durch. von 19.30 uhr bis 5.30uhr. aber mittlerweile ist sie 12 wochen alt und schläft jetzt erst 3 tage durch

Beitrag von hannah333 12.04.10 - 19:36 Uhr

Hi Jana,

mein Sohn wird am Dienstag 11 Wochen alt und ich stille ihn alle 1-4 Stunden. Meist alle 2,5 Stunden. Manchmal schläft er nachts auch 3,5 Stunden ohne gestillt werden zu müssen#liebdrueck

Beitrag von melkel 12.04.10 - 20:59 Uhr

mein kleiner wird am Sonntag 10 W. alt! Derzeit kommt er alle 2 Stunden nachts und tagsüber seit gestern auch mal 3-4 Std. er schläft gerade und hat das letzte mal beide Brüste um 18h das letzte mal getrunken. Bin jetzt schon ganz nervös, da er ja jetzt schon 3 Std. nix getrunken hat, aber noch schläft er sehr zufrieden! vielleicht lässt er mich ja heute nacht ein wenig länger als ganz genau 2 Std. schlafen, naja immerhin schläft er nach dem Stillen relativ zackig wieder ein und brüllen tut er garnicht! #verliebt

Beitrag von hailie 12.04.10 - 21:42 Uhr

meine tochter ist knapp 4 monate und möchte auch noch alle 2 std stillen. ich dachte auch mal, dass die abstände größer werden, da hab ich mich wohl getäuscht. ;-)

wenigstens schläft sie nachts länger und lässt sich tags eher ablenken, sodass sie ein paar mal sogar bis zu 3 std ausgehalten hat.

lg

Beitrag von nashivadespina 12.04.10 - 23:20 Uhr

am besten aufhören auf die uhr zu schauen :-D

Beitrag von grbavac 13.04.10 - 11:08 Uhr

da stimme ich dir zu ;-). Wir haben auch aufgehört auf die Uhr zu schauen und Lorena wird nach Bedarf gestillt.

Lg, Daniela