6,5 Monate und pausenlos am quengeln? Was soll ich tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nana2909 12.04.10 - 14:26 Uhr

Hallo zusammen,

mein kleiner ist zu Zeit wirklich unerträglich. Sobald er mich nicht mehr sieht - nur geschrei.

Leg ich ihn auf seine dekce und spiel mit ihm, dann ist 5 min alles gut - wieder gequengel.

Egaaaaal was ich mach, er ist nicht zufrieden zu stellen. Ich bin echt fertig. Noch dazu kommt dass er jetzt auch nicht mehr durchschläft, sondern gegen 3 Uhr topfit ist, obwohl er egtl schon mit 8 Wochen durchgeschlafen hat.

Was hat er denn nur? Und was soll ich tun. Bin wirklich verzweifelt.

LG
Tina mit Jannik *300909

Beitrag von mavios 12.04.10 - 16:18 Uhr

Hallo Tina,

solche Phasen habe ich mit Maya auch. Sie braucht einfach Daueranimation und das ist manchmal ganz schön anstrengend!
Wenn andere sagen, lass sie doch einfach mal alleine spielen, denke ich nur: die wissen ja nicht wie das ist! Mal ein paar Minuten macht sie das super alleine, aber dann muss was neues her und am Besten von Mami animiert.
Ich wechsele jede 15 min. den Raum, habe überall Decken liegen, hier ein Trapez, da ein Mobile, dann zusammen Wäsche aufhängen, dann ein paar Lieder singen, dann mal schauen, ob wir Emails haben, dann zum Spielplatz, dann mal zur Krabbelgruppe....#schwitz aber so ist das halt

Ich tröste mich mit dem Gedanken, dass sie anscheindend einfach geistig sehr rege ist und daher manchmal sicher frustriert, weil sie schon mehr will, als sie motorisch kann.

Kann nur besser werden ;-)

LG Viola mit Maya Marlene *09.09.09