Menno, Kopf zu klein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ulala-1980 12.04.10 - 14:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

war vorhin bei der FÄ. Bin heute 35+0 und der Kopfumfang entsprach nur 32+4 (31 cm).

Meine FÄ meinte, das wäre nicht schlimm, ich hätte doch auch nen schmalen Kopf (na, wenn sie meint :-p). Hab jetzt trotzdem ne Überweisung ins KH für nen besseren US bekommen (ihr Gerät ist ziemlich alt).

Sie meinte, sie konnte es nicht so gut messen, wegen meinem Bauchspeck. Pffffff.

Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Bei allen Screenings, die sie gemacht hat, war der Kopf etwas zu klein. Bei der FD in der 21. SSW war alles gut und beim 3D in der 29. auch.

LG

Patricia

Beitrag von 19jasmin80 12.04.10 - 14:39 Uhr

Sorgen würde ich mich nicht wenn man bedenkt dass sich bei einem US das Kind bewegt und somit 100%ige Messungen garnicht möglich sind.

Beitrag von sandy5681 12.04.10 - 14:46 Uhr

huhu Patricia,

der Kopf von meinem Zwerg war schon damals bei 19 +5 beim Organscreening zu klein bzw an der unteren grenze und so ist es seitdem immer gewesen.
Das letzte mal war ich letzten Donnerstag bei meinem Gyn zum 3. Screening und dort meinte er auch wieder das der Kopf sehr zierlich ist und ich einfach einen kleinen zierlichen Zwerg bekommen werde. Hab grad im Mutterpass nachgeschaut dort steht bei BPD 7,7 und FL 5,6.

Vielleicht konnte ich ja ein wenig helfen.

LG Sandy 31 SSW

Beitrag von ulala-1980 12.04.10 - 15:02 Uhr

Danke euch!

Na ja so richtig Sorgen mach ich mir nicht, weil in der Vergangenheit bei mir schon mal die FL nicht richtig gemessen wurde und bei der Kontrolle war dann alles super. Ich warte mal ab, was nächste Woche im KH rauskommt.

LG

Patricia

Beitrag von ulala-1980 12.04.10 - 15:09 Uhr

Ach schaut mal, ist ja alles im Normbereich:

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ku

LG

Patricia

Beitrag von reamaus 12.04.10 - 15:31 Uhr

Hallöchen #sonne

Ich habe das gleiche "Probelm"....
Bei meinem Zwerg sind Kopf und Bauch "zierlich" und ca. 10-14 Tage kleiner.
Meine FÄ meinte auch, ich bekäme halt kleine Kinder (meine Tochter war auch eher zierlich) und mein Mann und ich wären auch nicht groß.
Durfte aber zu meiner Beruhigung heute nochmal zur Feindiagnostik. Die Ärztin sagte das gleiche. Alles ist gut. Von der Versorgung bis zum CTG. Es wird halt nur ein zierliches Baby.
Wichtig wäre nur, dass kontrolliert wird, ob das Baby proportional gut weiter wächst. Bisher tut es das bei mir. Soll halt bis zur Geburt kontrolliert werden.
Denke also, du musst dir keine Sorgen machen!

LG, Reamaus mit Bauchprinz (32.SSW) #verliebt

Beitrag von ulala-1980 12.04.10 - 16:49 Uhr

Danke für deine Antwort :-)

Ich bekomme eigentlich nur noch nächste Woche einen US und der ist im Krankenhaus. Die FÄ hatte ja wirklich Probleme beim Messen, sie hat es zwei mal probiert und es kamen verschiedene Werte raus. Alle anderen Werte entsprachen exakt der SSW.

Mal sehen, was die im KH sagen. Traue denen eher als meiner FÄ mit ihrem ollen US Gerät.

LG

Patricia