Rezeptvorschläge für LEICHTE Gerichte mögl. wenig Fett

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von maeusebande04 12.04.10 - 15:00 Uhr

Hallo ihr lieben Topfgucker,

ich suche für die nächste Zeit einige Kalorien reduzierte Mittagsgerichte mit möglichst wenig Fett.

Leider habe ich nie richtig Gesunde Ernährung gelernt und mir fällt es sehr schwer nicht gehaltvoll zu Kochen.

Deshalb bitte ich euch, verratet mir doch einige Rezepte von euch die auch Kinderfreundlich sind und die nicht ganz so aufwendig sind.

Ich bedanke mich im vorraus.

Im übrigen mögen wir fast alles.

Danke und einen schönen Tag wünscht die
Maeusebande04

Beitrag von xeraniia 12.04.10 - 16:17 Uhr

Huhu,
da gibt es doch einiges :-)
Zuerst kannst du ja zB die Dinge, die du oft kochst durch fettärmere Sachen ersetzen. Wenn du magst, schick mir euren Speiseplan und ich geb dir Tipps ;-)

Ansonsten, wie wärs mit:

Nudeln mit Tomaten-Zucchini-Sosse
Brokkoli-Blumenkohl-Auflauf
Putenfleisch mit Ofenkartoffeln
Gemüsesuppen
Gefüllte Paprika mit Reis
Folienkartoffel mit Quark
Schaschlikspiesse mit Pute, Tomate, Zucchini, Mais... usw
Fisch mit Möhren und Kartoffeln
Gemüse-Champignon-Pfanne

usw.

Liebe Grüße
Xera

Beitrag von 6woche.1 12.04.10 - 16:20 Uhr

Hallo



Bei uns gibt es oft Vollkornnudeln (die von Barila schmecken sehr lecker) mit Gemüse (was man so gerne hat) dazu Fleisch Hühnchen,Pute.Heute gab es Vollkornspaghetti mit Tomatensosse.Geh doch einmal zu Chefkoch.de und gib in der Ruprik "Fettarm" ein,da bekommst Du leckere Rezepte.Ich werde Morgen dieses Rezept nachkochen.Stat normalen Reis gibt Vollreis.Vollkornbrot statt weissbrot.Fisch ist auch sehr gesund.




http://www.chefkoch.de/rezepte/339481117806450/Tanja-s-Curry-Haehnchengeschnetzeltes.html



Möchtest Du den abnehmen? Du kannst mir au



Lg Andrea mit Kids









Beitrag von maeusebande04 12.04.10 - 17:12 Uhr

Danke für den Tip ich werde nachher schonmal bei Chefkoch schauen.

Eigentlich müßte ich auch abnehmen ja, aber ich habe ein ganz anderes Problem. Meine älteste Tochter (9 jahre) ist auch kräftig gebaut, nicht übermässig dick aber schon kernig. Sie geht in knapp 14 Tagen zur Kommunion. Seit Wochen halte ich die Hand über ihr Essverhalten und die letzten 10 Tage war sie beim Papa in Ferien und hat sie sich dann mal eben 2 kg zusätzlich angefuttert, sodas nun das Kleid sehr eng oben an den Armen ist.

So möchte ich nun gutes Vorbild sein und möglichst lecker leichte Kost auf den Speiseplan bringen und versuche nun ein bisschen mit ihr abzuspecken. Und natürlich auch langfristig was an unserer Ernährung ändern.

LG

Beitrag von mirabelle75 12.04.10 - 18:31 Uhr

Hallo,

ich liebe Ratatouille - vor allem passt das zu fast jedem Fleisch- und Fischgericht.
Dazu nehme ich zwei Paprikaschoten (gelb oder rot), eine Aubergine, zwei Zucchinis, eine große Zwiebel, eine Koblauchzehe. Das Gemüse in kleine Stücke schneiden, die Zwiebel in feine Ringe schneiden, den Knoblauch pressen und alles in eine Auflaufform geben. Dann eine Dose gestückelte Tomaten hinzugeben und vermengen. Ein paar Tropfen Olivenöl über das Gmüse träufeln und für ca. 40 Minuten bei 160 Grad Umluft in den Ofen geben und ca. alle 10-15 Minuten umrühren. Nach Ende der Garzeit (hängt natürlich auch immer von der Größe der Gemüsestücke ab) das Ratatouille kräftig mit Pfeffer und etwas mit Salz würzen und je nach Geschmack und Vorratsschrank mit Thymian und Rosmarin oder auch Oregano und Basilikum würzen.

Ansonsten fällt mir noch folgendes ein:
http://www.chefkoch.de/rezepte/576771156413514/Zypriotischer-Fisch-in-Folie.html
Ohne Speck, mit mehr Gemüse und fettarmen Schafskäse ein leichtes Gericht. Dazu passt sehr gut Reis und Salat.
http://www.chefkoch.de/rezepte/413011131310654/Haehnchengulasch-mit-Sauerkraut-und-Paprika.html
http://www.chefkoch.de/rezepte/175141076514249/Fisch-Spinat-Auflauf.html
Das Pesto kann man auch einfach weglassen. Dafür den Spinat kräftig mit Zwiebel, Knoblauch, Pfeffer und Salz verfeinern.

Liebe Grüße

Beitrag von maeusebande04 12.04.10 - 19:38 Uhr

Hallo,

danke für die vielen tollen Rezepte, da habe ich schon wieder etwas was ich machen kann und es sieht alles sehr lecker aus.

Ich habe noch Seefisch eingefrohren und werde Mittwoch den Fisch machen, Schafskäse habe ich auch noch.

Toll ich freu mich auf die neuen Gerichte.

Danke und lg
Stefanie