Dreirad ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bellsche 12.04.10 - 15:07 Uhr

Hallo zusammen,

also unsere Kleine ist jetzt 19 Monate und wir haben folgendes Problem: Wir haben ein Bobbycar zuhause (wird aber kaum genutzt). Unsere Süße rennt auf der Straße jedem Dreirad hinterher, auf dem Spielplatz setzt sie sich drauf, sobald eines ohne Kind rumsteht....Jetzt wurde ich dann auf dem Spielplatz gefragt, ob wir unserem Kind denn kein Dreirad kaufen. Eigentlich dachte ich - nein, da wir ihr im Sommer zum 2. Geburtstag ein Laufrad schenken möchten. Lohnt sich da ein Dreirad zwischendrin noch? Wieviele Fahrzeuge habt ihr denn so? Tragen Eure auf dem Dreirad einen Helm? Nein, oder? LG Bellsche

Beitrag von alizeeceline 12.04.10 - 15:22 Uhr

Hallo!

Wir schieben unsere Tochter (14mon) mit einem Dreirad durch die Wohnung und draussen wird es von ihrer Schwester (3) genutzt, ohne Helm.
Ausserdem haben wir noch das puky Wutsch und ein Bobbycar. (Und noch diverse Fahrräder, Roller... für die beiden Größeren Kinder.)

Bei ebay haben wir für 55€ ein NEUES puky Dreirad, mit original Klingel und ohne Versandkosten bekommen. #pro

LG

Beitrag von rmwib 12.04.10 - 15:23 Uhr

Mein Keks 18 1/2 Mon. ist momentan draußen fast nur auf Dreirad unterwegs. Ohne Helm. Und liebt es wie blöd-

Er hat zu Hause ein Bobbycar und kriegt zum 2. Geb. auch ein Laufrad dann.

Musst ja kein high end modell nehmen

Beitrag von einsamemama 12.04.10 - 15:45 Uhr

Leon ist fast 16 Mon alt und wir haben ihm auch ein Dreirad gekauft. Das hat 25 Euro gekostet und ist absolut ausreichend. Er kann zwar noch nicht allein fahren, aber es macht ihm tierisch Spaß. Helm setzen wir ihm nicht auf, allerdings haben wir eins zum Angurten gekauft.

Beitrag von ernibert 12.04.10 - 18:15 Uhr

Hallo,

ich bin ein bißchen entsetzt, dass Eure Kinder ohne Helm Dreirad fahren.
Es kann doch schnell mal passieren, dass sie runterfallen und mit Kopf aufschlagen und dann?

Also Lukas hat zu seinem 2. Geb. ein Dreirad bekommen und fährt dies auch seit einem 3/4 Jahr wie blöd, natürlich mit Helm.

Zu Weihnachten hat er ein Laufrad bekommen (da war 2 1/2 Jahre) und das übt er jetzt auch fleißig.

Wir waren gerade letzt Woche los und haben den 2. Helm gekauft, da der 1. schon zu klein ist.

Also für uns hat sich das Dreirad gelohnt, da Lukas auch jetzt schon Trecker fahren kann und eben das Treten für's Fahrradfahren wohl auch nicht von Nachteil ist.

LG ernibert
mit Lukas 03.06.07

Beitrag von h-m 12.04.10 - 19:02 Uhr

Wenn Deine Tochter sich so dafür interessiert, würde ich ihr eins schenken.

Wir hatten ein Dreirad, meine Tochter ließ sich im Alter Deiner Kleinen ab und zu drauf schieben, aber sie hatte nicht viel Interesse daran. Sie hat das mit dem Trampeln irgendwie nie begriffen, das hat sie erst mit 3 auf dem Fahrrad gelernt. Davor hatte sie auch ein Laufrad und das hat sie von 2,5 - 3 Jahren eindeutig bevorzugt, bis 2,5 war das BobbyCar ihr Lieblingsfahrzeug.

Beitrag von colazero 12.04.10 - 20:52 Uhr

wenn dein kind so viel interesse für ein dreirad hat... was überlegst du denn dann noch??? Kauf eins!!!!