Beste Spielzeugtipps gesucht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 15:51 Uhr

Hi suche für meinen 15 Monate DIE Spielzeug/Beschäftigungs-Idee. Ihn interessiert das meiste Spielzeug nicht so richtig. Er hat auch eine Kiste mit Dingen des täglichen Lebens und darf an bestimmte Küchenschränke. Vom Spielzeug haben wir das allgemein Übliche schon alles oft sogar in mehrfacher Ausführung. Aber ich habe alles in Umzugskartons verpackt so das er nur 5 bis 10 verschiedene Dinge zur Verfügung hat. Also er ist nicht überflutet.

Nun suche ich Spielzeug oder auch Dinge des alltäglichen Lebens mit denen sich eure Kinder mit 15 Monaten bis ca. 2 Jahre am Besten beschäftigt haben.

lg

Beitrag von schullek 12.04.10 - 15:53 Uhr

wie wärs mit lego duplo? damit könntet ihr jetzt anfangen., ist zwar nichts aus dem täglichen leben, aber was gutes zum anfangen.

meiner hat in dem alter gerne dinge irgendwo reingesteckt. wir hatten im schrank 3 kleine schubladen, die waren der hit.

ausserdem bücher und halt so krimskrams.

lg

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 15:59 Uhr

Hallo,
danke für den Tipp, aber wir haben Duplo Primo wie auch Duplo und beides findet er leider noch nicht interessant, also ist es wieder im Schrank verschwunden :-)

Problem ist wir haben echt so alles NORMALE wie Bällebad, Rodi Pferd, BObby Car, Rutsche, Bausteine, Kugelbahn, Xylophon, Keyboard, Trommel, Küche, Riesen LKW, Schaukel, Sand, Bruder Roadmax Traktoren, Schleich Tiere und was es halt noch so gibt......................................
Haben sehr schenkfreudige Großeltern. Aber der Kleine findet das alles noch nicht so interssant, aber man sieht richtig das er sich langweilt. Er läuft durch die Wohnung und überlegt was er denn "DUMMES" anstellen könnte.

Was ihn bisschen gefällt ist ne riesen Wanne mit gefärbten Reis mit leeren Jogurtbecher, Löffeln, Schüsseln usw aber das gibt es natürlich nicht immer wegen der Sauerrei :-)

Bin auf der suche nach ausgefallenen und erprobeten Spielwaren oder Spielideen.
lg

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 16:05 Uhr

Ok, der Link war natürlich für dich bestimmt, sorry :-)
http://www.basisgemeinde.de/menu1/index.html

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 16:04 Uhr

Oder hier: http://www.basisgemeinde.de/menu1/index.html. So was ist teuer, aber vielleicht können sich die schenkfreudigen Grosseltern zusammentun?

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 16:06 Uhr

Danke das ist ne gute Internetseite, so was in der Art suche ich!!!

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 16:08 Uhr

Vielleicht kennst du Emmi Pikler, sonst lohnt es sich, da mal reinzulesen.

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 16:15 Uhr

Kennen ist übertrieben aber ich habe mich schon mal damit beschäftigt weil ich eigentlich viel wert auf pädagogisches Spielzeug und hochwertiges Spielzeug lege. Hingegen mag ich kein Spielzeug welches spricht etc. udn denke auch das brauchen so kleine Kinder noch nicht.

Aber werde mich wohl damit noch mal weiter auseinader setzen.

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 15:58 Uhr

Was interessiert ihn denn im Moment? Vielleicht bräuchte er eher was zum Klettern? Oder einfach einen leeren Umzugskarton? Und ich finde 5-10 Dinge in dem Alter eigentlich schon ziemlich viel.
LG Anke

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 16:04 Uhr

Hallo Anke,
denkst du der Schlüssel liegt darin einfach noch ein Paar Dinge weg zu packen?
Die 5 bis 10 Dinge sind auf KiZi und WoZi verteilt. Und einmal im Monat wechsel ich das was nicht so angeschaut wird mit was anderem aus.

Er schraubt gerne Deckel auf Flaschen, Gläschen usw.
Zum Klettern hat er ne Rutsche und da kommt er (mit Aufpassen eines Erwachsenen) auch schon super alleine Rauf.

Rein Klettern tut er auch gerne in Kisten usw.
lg

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 16:00 Uhr

Mir fällt gerade noch ein, dass meine Tochter sich in dem Alter ewig mit einer Wäschewanne beschäftigen konnte. Sie kletterte rein, stülpte sie um, räumte Dinge rein...
LG Anke

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 16:07 Uhr

Danke das probier ich gleich mal aus wenn er aufwacht das könnte wirklich was gutes sein mit der Wäschewanne

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 16:10 Uhr

Sonst kamen bei uns noch gut an, einfache bunte Spieltücher (die werden bis heute begeistert benutzt, als Verkleidung, als Wiese für die Kühe, als Wasser für die Schiffe, als Dach für die Hütte...) http://www.hans-natur.de/index.php?call=65-70-0-3-4867

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 16:13 Uhr

Ja Tücher mag er auch da nimmt er immer die Seidentücher aus unserer Garderobe im Flur. Denke da bekommt er erst mal noch keinen eigenen.
Ach was er noch mag seiner Puppe den Schnuller und Flasche geben. Gerne auch seine eigenen :-)

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 16:20 Uhr

Na dann spielt dein Kleiner doch eigentlich ganz toll: klettern, rutschen, Gläschen auf und zuschrauben, Puppe versorgen, Seidentücher...Was willst du mehr, ist doch klasse! Und bisschen Langeweile zwischendurch ist nur gesund :-). Und wie gesagt: wenn du der Spielzeugflut Einhalt gebieten willst, dann sollen die Grosseltern sich lieber an einem schönen Holzklettergerät beteiligen. Wir haben seit drei Jahren einen Kletterbogen, das war die beste Anschaffung überhaupt.
LG Anke

PS: ich würde ihm nur etwas zum Klettern oder Rutschen hinstellen, wo er ohne Gefahr alleine draufkommt. Es ist für das Kind ganz wunderbar, das alleine ausprobieren zu dürfen, und das Erfolgserlebnis zu haben, es irgendwann, nach viel Üben, alleine geschafft zu haben.

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 16:26 Uhr

Super das freut mich, werde ich mir mal was aussuchen was für sein Alter passt.

Der Spielzeugflut halte in so fern einhalt das ich alles bevor er es sieht gleich weg packe. hab schon ca. 10 Umzugskartons voller hochwertigem bzw auch Plastikspielzeug für 1 bis 2 Jahrige. Aber ich seh nicht ein ihn das alles zu geben wo es ihn eh net interessiert. Hab es nach Weihnachten und Geb gemerkt das er gar nix mehr angeschaut hab und einfach das meiste weg gepackt. Das war schon mal sehr wichtig. Lieber bleibt es ungenutzt wie das ich mein Kind überfordere.
lg

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 16:29 Uhr

Was ist von der Emmi Pikler am meisten zu empfehlen bzw hat den meisten Spielwert?

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 16:36 Uhr

Kommt aufs Kind an, aber das Kletterdreieck mit dem Rutschbrett dran ist schön vielseitig: das Brett kann nach Bedarf höher oder tiefer, man kann drauf rutschen, drauf balancieren, oder einfach über oder durch das Gerüst klettern. Und mit einem grossen Tuch drüber hat man eine schöne Hütte.
Von Emmi Pikler habe ich diese beiden Bücher gelesen, und empfehle sie wärmstens:
http://www.amazon.de/Friedliche-Babys-zufriedene-P%C3%A4dagogische-Kinder%C3%A4rztin/dp/3451060744/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1271082903&sr=1-1
und
http://www.amazon.de/La%C3%9Ft-mir-Zeit-Bewegungsentwicklung-Untersuchungsergebnsse/dp/379050842X/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=books&qid=1271082903&sr=1-4

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 16:39 Uhr

Vielen lieben Dank fürs raus suchen, die werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen, da ich mich auch anfange mit der Waldorf Pädagogig zu beschäftigen da bei uns eine solche Schule eröffnet wird.

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 16:43 Uhr

Waldorf Pädagogik ist toll, egal was man von Rudolf Steiner hält. Und man findet viele Anknüpfungspunkte an das was Pikler in ihren Büchern sagt. Sehr gerne habe ich dieses hier gelesen:http://www.amazon.de/Entscheidende-Kinderjahre-Handbuch-Erziehung-Sieben/dp/3772518982/ref=sr_1_3?ie=UTF8&s=books&qid=1271083380&sr=8-3

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 16:41 Uhr

Kann man die Sachen von Emmi Pikler irgendwo anschauen? Gibt es da Läden?

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 16:46 Uhr

Achtung, die Sachen sind nicht "von Emmi Pikler" sondern in Anlehnung an ihre Theorien über Bewegungsentwicklung entwickelt. In Holland gibt es wohl einen Laden, wo man sich die ansehen kann. In Deutschland vielleicht auch, weiss aber nicht wo. Frag vielleicht mal bei der Basisgemeinde an, die können dich bestimmt informieren.

Beitrag von ekieh68 12.04.10 - 16:19 Uhr

Das liebste Spielzeug meiner Jüngsten waren in dem Alter Wäscheklammern.

Beitrag von cajamarca 12.04.10 - 16:22 Uhr

Da schliess ich mich an: Wäscheklammern sind klasse!

Beitrag von nadjam1 12.04.10 - 16:27 Uhr

Die haben wir in nen alten schön beklebten Pappkarton im Wäschekeller für ihn. Sind da sehr interessant :-)

  • 1
  • 2