Kinderwunsch seit 8 monaten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ella-85 12.04.10 - 16:15 Uhr

Hallo, vielleicht könnte mir jemand helfen, weis leider nicht mehr weiter, mein Mann und ich versuchen seit 8 Monaten schwanger zu werden, aber irgendwie klappt es nicht, war vor 4 Monaten beim FA der hat mir gesagt das alles in Ordnung sei, er hat zwar eine kleine wassezyste endeckt aber sei nicht so schlimm, ich wollte aber eine zweite Meinung einholen und ging zu einem anderen Arzt der hat zu mir gesagt das meine Gebärmutter größer ist und hat auch auf die Zyste hingewiesen und sagte zu mir das es sehr schwer sein wird schwanger zu werden (dieser FA war sehr unfreundlich zu mir). Am nächsten Tag bin ich Blutabnehmen gegangen und da wurde festegestellt das ich leicht erhöhte Prlaktinwerte habe. Irgendwie kommt alles zusammen und ich bin an verzweifeln, könnt ihr mir Tipps geben wie ihr schwanger geworden seits.

Ende April gehe ich wieder zu meinen ersten FA weil der mich wirklich gut behandelt hat.

Ich danke euch im voraus für Antorten liebe Grüße ELLA

Beitrag von tosse10 12.04.10 - 16:20 Uhr

Hallo,

leider (oder zum Glück für mich) kenne ich mich mit dieser Art von Beschwerden nicht aus. Ich kann dir empfehlen dir das Buch "natürlich und sicher" zuzulegen. Da geht es um natürliche Familienplanung. Man kann lernen ziemlich genau seine Fruchtbare Zeit zu erkennen. Auch wie man richtig anhand der Temperaturmethode ermitteln kann ob man einen Eisprung hatte. Die Aufzeichungen können dann auch zur weiteren Diagnostik verwendet werden, falls es immer noch nicht klappt.

LG und viel Glück!

Beitrag von sunny393 12.04.10 - 16:22 Uhr

Wir üben seit Jan 2008. Und habe auch immer zysten, irgednwann sagte der Arzt zu mir das wird nix mehr. Ich wollte es nie wahr haben aber Weihnachten 2009 wurde ich doch schwanger.
Leider musst ichs in der 10. Woche hergeben, kein herzl mehr.
Aber ich sage mir es ging ja doch also werden wir weiter üben auch wenns halt bissel länger dauert wegen der Zysten.

Also geb ni auf
Alles was gut werden soll braucht viel Liebe und Geduld.

Beitrag von ella-85 12.04.10 - 16:40 Uhr

es ist echt frustrierend, wenn es nicht klappt alle in meiner Umgebung werden schwanger nur ich nicht.

ich bin mir nicht einmal sicher ob ich überhaupt einen eisprung habe, da der FA gesagt hat das ich vielleicht keinen Eisprung habe und genau diesen Monat habe ich das gefühl das ich wirklich keinen gehabt habe, früher hab ich immer geglaubt das ich einen habe aufgrund Zervixschleim Beobachtung und so.....jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher :(

Ich werde mal abwarten bis zum nächsten Termin was der FA sagt, ich hoffe er kann mir mut machen.......

Langsam aber sicher verliere ich die Hoffnung jemals schwanger zu werden......

Ich wünsche dir aufjedenfall viel Glück das du bald ss wirst.........

Beitrag von sunny393 12.04.10 - 16:49 Uhr

ja ich kenn das mich macht das Monat für Monat unendlich traurig, wenn es wieder ni geklappt hat.
Ich mess temperatur so weiß ich ob ich überhaupt nen Eisprung hatte.
Zur Zeit habe ich jeden Monat einen gehabt nur schwierig zu treffen, wenn der Mann Donnerstag heim kommt.
Geb nicht auf. Ist zwar leicht gesagt (ich weiß)

Wünsche dir auch Glück