Erziehungsberater? Wenn ja, welchen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von einsamemama 12.04.10 - 16:20 Uhr

Leider muss ich hier zugeben, das mein Leon (16 Mon.) zur Zeit total anstrengend ist (er zahnt, und wächst wie ein Weltmeister - trägt schon Größe 92 bzw. 98) und ich mich manchmal frage, wie ich das durchhalten soll. Auch andere Mütter fragen mich manchmal, wie ich das aushalte. Deren Kinder sind einiges ruhiger als Leon.
Er ist sehr aufgeweckt, möchte alles erforschen, anschauen, zeigen,... #schein
Bin etwas verunsichert, ob ich das alles so mache, wie es sein sollte, denn ab und zu verliere ich die Fassung und werde etwas lauter. Und das wollte ich nie!!!

Habt Ihr nen Tipp? #danke

Beitrag von katjafloh 12.04.10 - 17:46 Uhr

Also, für die Grundlagen der Erziehung. Um erstmal einiges zu verstehen, wie und warum man erzieht, kann ich Dir die beiden Bücher von Michael Winterhoff empfehlen. " Warum unsere Kinder Tyrannen werden" und " Tyrannen müssen nicht sein". Sind aber keine Erziehungsratgeber. Gibt aber sehr gute Denkanstöße über die Erziehung an sich nachzudenken. Und sich zu fragen, wie erziehe ich im Moment und was mache ich evtl. falsch. Wie sehe ich mein Kind, als Kind oder als Partner oder als Teil von mir selbst? Ich würde jeder Mama, Erzieherin und Lehrerin empfehlen die Bücher einmal gelesen zu haben. Danach sieht man vieles klarer.

LG Katja

Beitrag von einsamemama 12.04.10 - 20:09 Uhr

Ersteres habe ich bereits :-) Sollte aber mal wieder rein schauen... Hatte an was gedacht, wo tipps für div. Situationen drinnen sind. So was in der Art...

Beitrag von katjafloh 12.04.10 - 22:14 Uhr

Schau mal hier. Vielleicht wirst Du da fündig.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=21&id=2576055#16338232

LG Katja

Beitrag von agrokate 12.04.10 - 22:13 Uhr

Abend Du,

einen direkten Leidfaden, wie Du Dich in bestimmten Situationen verhalten könntest, wirst Du nicht finden.
Dafür sind Kinder viel zu verschieden und auch Du solltest autark rüber kommen und nicht etwas Einstudiertes vortragen;-)!
Ich persönlich finde am besten Ratgeber, die die Sicht des kleinen Menschen erklären, dadurch kann man sich viel besser in sie hinein versetzen und einiges entspannter sehen#sonne!
Jesper Juul hat einige Ratgeber, die mir ganz gut gefallen!
Und natürlich ist es immer noch am besten auf seine Mutterinstinkte und sein Bauchgefühl zu hören!

GLG,agrokate!