Stillen und Bauchwehtee

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ani771 12.04.10 - 16:29 Uhr

Hallöchen!!

Ich stille meine 6 Wochen alte Tochter voll- wie lange weiß ich noch nicht, denn ich finde es sehr antsrengend, da sie fast alle 2 Stunden kommt #schwitz- ok, Nachts hält sie schonmal 4 Stunden aus!!;-)

Oft quält sie sich mit Luft im Bauch- Flieger tragen, Bauch reiebn, Wärmekissen haben wir alles schon probiert.
Würdet Ihr einen Tee kaufen und ihn bei Notwendigkeit geben???

Liebe Grüße, Anja

Beitrag von dragonmother 12.04.10 - 16:31 Uhr

Tipp meiner Hebamme da ich auch das Problem hab.

3 Eßlöffel Kümmelkörner in nem halben liter Wasser 3 minuten Kochen und dann noch mal 3 Minuten ziehen lassen.

Diesen "kümmeltee" dann vor dem Stillen 1-2 Teelöffel dem Baby geben. (Einfach bei Zimmertemperatur)

Beitrag von ani771 12.04.10 - 16:45 Uhr

Danke, werd ich gern ausprobieren!!!!! Kümmelkörner aus der Apotheke oder ganz normal im Geschäft???

Beitrag von dragonmother 12.04.10 - 17:13 Uhr

Ganz normale die du zum kochen nimmst.

Lg

Beitrag von nashivadespina 12.04.10 - 23:18 Uhr

Bitte in dem Alter nicht zusätzlich Tee geben. Das irritiert nur die Milchproduktion..und zwar insoweit, dass die Muttermilch dem Baby dann nicht mehr angepasst ist. In der Zeit wo das Baby den tee trinken würde müsste es dann nämlich eigentlich an der Brust saugen.

Du kannst selbst Fencheltee o.ä. trinken..das geht dann in die Muttermilch über und dein Baby bekommt es darüber.

Das dein Baby alle 2 Stunden kommt..ist doch toll...wird aber auch sicher zeiten geben wo es öfter will..bei Wachstumsschüben etc...
anderseits wirds auch wieder phasen geben wo die stillabstände größer werden ;-)