Bin ganz traurig

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schokokeksi 12.04.10 - 16:32 Uhr

Hallo ihr Lieben,
eigentlich ist unser Kindewunsch vor zwei Wochen aus finanziellen Gründen ganz weit nach hinten gelegt worden :-( Ich dachte auch eigentlich es wäre okay für mich, da es auch nicht anders geht. Leider darf in einer solchen Situation nicht das Herz entscheiden.

Gestern Nacht habe ich kein Auge zugetan, denn ich dachte wirklich ich sei schwanger. Mein Gefühl war so sicher, ich kann es gar nicht erklären. Heut Mittag kam meine Periode dann doch. Zwar nur anderthalb Tage zu spät, aber ich konnte bisher immer die Uhr danach stellen. Natürlich hat man immer die Hoffnung, aber so ein Gefühl hatte ich noch nie...

Und ich habe festgestellt, wie traurig es mich gemacht hat.

Es ist alles nicht so einfach.....

Danke für's zuhören.

#herzlich euer schokokeksi

Beitrag von marlene2009 12.04.10 - 16:55 Uhr

Ohje, ich kann Dich verstehen!

Ich habe auch immer wieder Phasen, wo es mich dann doch traurig macht, wenn es dann wieder nicht geklappt hat.

Du glaubst gar nicht, wie oft ich schon fest überzeugt war schwanger zu sein. ;-) Diesen Monat kam die Mens 2 Tage zu spät... diese 2 Tage war ich aber sowas von schwanger! Der Körper veräppelt einen manchmal... vielleicht ist es auch die Psyche. Jedenfalls ist es fies uns nervig.

Aber nicht verzagen, Deine Zeit wird kommen! :-)) Vielleicht ist es ja wirklich so, dass man nicht zu viel daran denken sollte.
Kopf hoch!

Liebe Grüße,
Marlene

Beitrag von puenktchen006 12.04.10 - 16:57 Uhr

Hey, lass dich in Gedanken #liebdrueck

Solche Tage gibt es leider immer wieder auf diesem steinigen Weg. Ich hatte bei unsrem vorletzten Versuch auch ein super Gefühl, hab schon angefangen, mit dem nicht vorhandenen Krümel zu reden. Tja, und dann kam 2Tage zu spät die Mens, die sonst auch immer äußerst pünktlich is... Das trifft einen dann sehr hart, mich hat es auch irgendwie wütend gemacht.

Aber es gibt auch wieder bessere Tage und Hoffnung.

Ich wünsche euch, dass ihr euren Traum bald weiter verfolgen könnt. Versucht so lange, euer gemeinsames Leben zu genießen, dass ihr einander habt.

Liebe Grüße, Pünktchen (die IUI+13 ist und auch diesmal ein gutes Gefühl hat ;-) )

Beitrag von schokokeksi 12.04.10 - 17:36 Uhr

Danke ihr zwei Lieben!
Eigentlich ging es mir in den letzten Tagen richtig gut, denn ich habe den Gedanken schwanger zu werden aufgegeben, weil ich es musste.

Es hört sich blöde an, aber ich habe versucht das Positive zu darin sehen, das wir den Kinderwunsch auf Eis legen müssen, weil ich wirklich gehofft habe, dann keine Hoffnung mehr zu haben. Hört sich richtig bekloppt an #hicks aber man sagt ja, das es oft in den unmöglichsten Situationen passiert.

Beitrag von schokokeksi 12.04.10 - 17:39 Uhr

Ach so habe ich ganz vergessen. Ich hatte keine körperlichen Anzeichen, es war alles wie immer. Ausser das ich diesmal keine Brustschmerzen hatte. Normalerweise schwellen die immer sehr stark an und schmerzenfurchtbar. Einige Tage vorher geht das immer los, diesmal gar nicht.

Dachte einfach ich bin schwanger und das hatte ich noch nie. Ich habe mich auch nicht anders gefühlt oder das mit meinem Körper was passiert.

Alles doof.