Anspruch auf Arbeitszeugnis:Wie lange?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von popmaus 12.04.10 - 16:45 Uhr

Hab aus aktuellem Anlass eine Frage:

Wie lange nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses hab ich Anspruch auf ein Arbeitszeugniss??
Verjährt der Anspruch auch mal?


LG
Carmen

Beitrag von lilly1985 12.04.10 - 17:02 Uhr

Das problem hatte ich vor einiger Zeit und mein Anwalt hat gesagt so lange es nicht jahre her ist und die Dame oder der Herr die für dich zuständig waren noch da sind müssen sie dir ein Zeugniss ausstellen, ich habe es nach Aufvorderung vom Anwalt ohne Probleme bekommen. Wenn die Zuständigen aber nicht mehr da sind, bekommst du nur noch eine bescheinigung von wann bis wann als was du dort beschäftigt warst.

Beitrag von mother-of-pearl 12.04.10 - 18:12 Uhr

Soweit ich weiß, verjährt der rechtliche Anspruch auf ein Arbeitszeugnis nach 5 Jahren.
(ohne Gewähr)

LG

Beitrag von sassi31 13.04.10 - 02:01 Uhr

Sind das nicht nur 3 Jahre?

Beitrag von susannea 12.04.10 - 19:01 Uhr

Ich warte z.B: schon seit 1 1/2 Jahren auf das Zeugnis und denke nicht, dass es verjährt ist ;)

Beitrag von wasteline 12.04.10 - 19:02 Uhr

Absatz 8

http://www.arbeitszeugnis.de/faq.php#8