Schlägerkind im Kindergarten! Was kann man machen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lenamama 12.04.10 - 16:56 Uhr

Hallo,

in der Kindergartengruppe meiner Tochter ist ein Junge der wohl sehr oft die Kinder schlägt. Es ist schon so, dass mehrere Kinder wegen diesem Kind nicht mehr in den Kindergarten möchten. Ich habe natürlich schon mit den Erzieherinnen gesprochen. Der Junge kommt wohl aus sehr schlechten Familienverhältnissen. Er ist jetzt 4 Jahre kann kaum sprechen und er macht auch keinen sehr sauberen Eindruck. Den Erzieherinnen ist auch bekannt das der Junge schlägt. Er schlägt wohl mit Vorliebe wenn die Erzieherinnen gerade nicht hinsehen. Es wurde auch schon mit der Mutter gesprochen, aber die ist wohl gleich ausfallend geworden. Es soll wohl in nächster Zeit erneut ein Gespräch mit der Mutter stattfinden, in Anwesenheit der Leiterin aber ich hab da meine Zweifel ob das was bringt.

Wir Eltern machen uns jetzt natürlich unsere Gedanken was man da noch machen kann.

Der Junge tut mir natürlich auch leid, aber mein Kind ist mir natürlich wichtiger und ich sehe nicht ein das mein Kind Panik hat vor dem Kindergarten nur weil die Eltern dieses Jungen unfähig sind und noch nicht mal Hilfe vom Kindergarten annehmen wollen.

Wäre für einen Guten Rat dankbar.

Danke

Lena

Beitrag von juni78 12.04.10 - 17:08 Uhr

Hallo,

ich denke fast der Kleine kennt es nicht anders von
zuhause, denn Kinder kommen so ja nicht auf die Welt.
Da seine Mutter ja auch gleich verbal ausfallend geworden ist, liegt der Verdacht leider sehr nah.

Anstelle des Kiga würde ich das Jugendamt zu Hilfe holen, sollte ein 2. Gespräch mit den Eltern nichts bringen.

Man muss schließlich auch den Kleinen schützen.

Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von knutschbacke07 12.04.10 - 20:30 Uhr

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, dass man das Kind aus dem KIGA "rausschmeisst"? Schließlich zahlst du und die anderen Eltern Geld damit eure Kinder gut betreut werden. Ich würde da auf die Barrikaden gehen. Das Jugendamt würde ich auf informieren. Hat man ja schon einen Beitrag über mir erwähnt ;-)

LG
Melli

Beitrag von jeremiaskilian 12.04.10 - 22:00 Uhr

Na, das tut dem armen Jungen bestimmt gut!:-[

Wie kann man so egoistisch denken!? Ihr seid doch alle selber Mamas! Schließt euch lieber zusammen und versucht ihm zu helfen! Das Kind braucht wohl eher Zuneigung, wie Abneigung!

Sorry, aber ich finde solches Denken absolut daneben!!!

Beitrag von martina100 13.04.10 - 09:45 Uhr

...gehts noch....aus dem Kindergarten rausschmeissen.....ein Kind mit viereinhalb ist kein Erwachsener! .....das schlechte Benehmen und seine Wutausbrüche rühren höchstwahrscheinlich von zu Haus her. Ich würde mich ebenfalls mit allen anderen Eltern und den Erziehern zusammenschliessen um diverse Möglichkeiten auszuloten dem Jungen zu helfen. Ich denke Kindergärten haben doch solche Fälle öfter....

Beitrag von august2 13.04.10 - 10:14 Uhr

Oh Mann manche Mütter haben Ansichten!!

"Er kennt es ja nicht anders"....was, das Schlagen? Woher willst Du wissen, dass bei Ihm zu Hause geschlagen wird??

Mein kleinster Sohn ist 2 JAhe alt und er haut auch die Kinder im Kindergarten......von uns hat er das sicherlich nicht, da wir unsere Kinder nicht schlagen. Er schaut sich das von den Kindern im Kindergarten ab....ich finde es furchtbar gleich jemanden zu verurteilen. Kinder probieren vieles aus, schlagen ist sicherlich nicht der richtige Weg, das versuchen wir unserem Zwerg auch immer klar zu machen-er hat das als Mittel, um sich gegen die Großen zu wehren, wenn sie ihn ärgern...auch irgendwie verständlich abders kann er sich mit 2 eben nicht wehren! Aber er muss lernen dass er so nicht durchs Leben gehen kann!! Wir versuchen ihm das verstädnlich zu machen und auch in der Kita kommt er nicht ungeschoren davon, wenn er haut-da greifen die Erzieherinnen ein.
Versucht alle zusammen dem Jungen zu Helfen-in erster Linie muss da der Kindergarten eingreifen, aber deshalb kann man doch kein Kind aus dem Kindergarten "werfen"!! Ohne Worte!