Hallo

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bushbabie 12.04.10 - 17:01 Uhr

Hallo, möchte mich erstmal vorstellen. War seither stiller Leser hier. Bin 30 Jahre alt, und habe im November die Pille abgesetzt. Seither hat sich noch nix getan. Zyklus zwischen 28 und 32 Tagen schwankend.
Will jetzt mal anfangen Tempi zu messen. Meint ihr ich sollte auch gleich einen Termin bei meinem FA ausmachen, um mal nach irgendwas zu schauen, oder noch etwas abwarten?

Beitrag von tinste 12.04.10 - 17:11 Uhr

Hallo,

ein Besuch beim Frauenarzt kann nie schaden. Du musst aber auch bedenken, dass der Körper einige Zeit braucht um sich umzustellen. Bei dem einen geht es schneller, bei dem anderen dauert es etwas länger... ;-)Ich bin 32 Jahre alt und übe seit November. Bei mir hat sich auch noch nichts getan. Die Pille nehme ich allerdings schon seit 2 Jahren nicht mehr. Ich war im Februar beim Gyn um alles untersuchen zu lassen. War alles in Ordnung. Seitdem bin ich aber etwas beruhigter.
Ich hoffe ich konnte dir helfen. :-)

Beitrag von bushbabie 12.04.10 - 17:14 Uhr

Danke für die schnelle und aufbauende Antwort. Ich geh ja eh regelmässig zur Krebsvorsorge, aber trotzdem. Hat dein Gyn dann auch Blut abgenommen (Hormonstatus) oder erstmal nur US gemacht?

Beitrag von tinste 12.04.10 - 17:26 Uhr

Hallo,

meine Frauenärztin hat erst einmal nur eine Untersuchung gemacht, da es der erste Besuch bei ihr war. Ich habe nämlich gewechselt. Sie hat dabei ein Myom in der Gebärmutter festgestellt, was aber nicht schlimm ist. Ich denke mal, dass die Blutuntersuchung beim nächsten Mal dran ist. Mache mir da nicht so einen Stress. Ich war aber vorher auch noch in Behandlung wegen einer Stoffwechselstörung. Da die seit November behoben ist (und so meine Hormone wieder gerade gerückt sind ;-)), übe ich jetzt erst mal und stelle mich im Sommer nochmal beim Gyn vor. Seit diesem Zyklus messe ich auch die Tempi.