"Drehfaule" Babys - wann sind sie gekrabbelt? 7,5 Monate

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mavios 12.04.10 - 17:02 Uhr

Hallo zusammen,

meine Maus ist 7,5 Monate und dreht sich höchstens 1x am Tag selber von Rücken auf Bauch oder umgekehrt.
Sie mag die Bauchlage einfach immernoch nicht, es strengt sie so an.
Sie kann in Bauchlage aber die Arme ganz durchdrücken und versucht auch schon mal die Knie unter den Po zu ziehen, aber ich habe das Gefühl, dass diese Aktion sie nur frustriert und sie bricht dann jaulend ab. Sie hat wirklich ÜBERHAUPT kein Spaß daran, spielt auch nicht wie andere Babys mal länger als 2 Minuten in Bauchlage.
Körperlich ist aber alles in Ordung bei ihr! War zig mal beim Osteopathen.

Ich weiß, jedes Kind hat sein eigenes Tempo, soll sie auch haben! Schließlich glaube ich auch, dass bei ihr das Kognitive gerade schneller voranschreitet (Mama, Papa sagen etc.).#verliebt

Trotzdem würde es mich mal interessieren, wer noch so ein "drehfaules" Exemplar hatte und wann es dann zu krabbeln begann, bzw. zu Laufen. Habe schon gedacht, ob sie vielleicht das Krabbeln (und somit die leidliche Bauchlage) überspringt und gleich (auch wenn's noch lange dauert) das Laufen beginnt?#kratz

Ich freue mich auf Eure Erfahrungen!

LG Viola mit Maya Marlene *09.09.09

Beitrag von miau2 12.04.10 - 17:09 Uhr

Hi,
mein Großer war richtig drehfaul, hat sich mit 10 Monaten erst gedreht. Mit 11 ist er gekrabbelt.

Mein Kleiner war auch richtig drehfaul. Hat sich ebenfalls mit gut 10 Monaten erst gedreht. Krabbeln konnte er dafür mit 7 Monaten, auch hochziehen und hinsetzen ging früher.

Faul trifft es wohl wirklich. Diagnose vom Arzt bei beiden: einfach keine Lust :-p.

Wobei - beim zweiten war die Bauchlage die Lage, wo er 90% seines Babyseins verbracht hat. Tag und Nacht. Rückenlage hat er gehasst. Und beim Großen, der die Bauchlage anfangs nicht mochte haben wir gezielt darauf geachtet, dass er auch auf dem Bauch liegt (hatte auch ein leicht verformtes Köpfchen). Da musste er (und wir) halt durch, mit dem entsprechenden Training wuchs die Ausdauer und damit dann auch die Lust darauf.

Ohne das Training der Rückenmuskulatur werden andere Dinge (egal, ob Krabbeln, hochziehen, sitzen, laufen) nicht wirklich erfolgreich sein. Dafür braucht man halt die Muskeln im Rücken, und dafür ist die Bauchlage notwendig.

Also üben, motivieren...wir hatten z.B. eine Spieledecke, die verschiedene Melodien gespielt hat und geblinkt hat, wenn man auf die einzelnen Blumen "gepatscht" hat - das fand mein Großer toll, und das hat ihn zur damals noch ungeliebten Bauchlage motiviert.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von shorty23 12.04.10 - 19:07 Uhr

Hallo Viola,

meine Tochter hat sich ewig nicht gedreht, bestimmt erst mit 10 Monaten. Aber darüf ist sie dann kurz darauf schon gekrabbelt. Allerdings war sie immer gerne auf dem Bauch. Richtig frei gelaufen ist sie mit 15 Monaten. Aber mach dir keine Sorgen, einige Kinder laufen erst mit 18 Monaten ... Was sagt denn dein KiA? Wart ihr mal bei einem Krankengymnasten? Wenn die alle sagen, sei ok, dann denke ich ist es auch ok! Vielleicht ist sie einfach gerade mit anderem beschäftigt, Zähne, sprechen usw.

LG
Annette

Beitrag von kerstim 12.04.10 - 20:50 Uhr

Mein Sohn hat sich zwar gerne vom Rücken auf den Bauch gedreht, aber nicht anderst herum.... Er konnte übrigens nicht krabbeln, sondern erst laufen u ca. ne Woche später krabbeln. Laufen konnte er mit genau 12 Monaten.... (eine Woche nach dem 1. Geburtstag).
LG Kerstin

Beitrag von liasmama 12.04.10 - 21:25 Uhr

Redeste von meiner? ;-)
Carla hat sich mit 7-1/2 Monaten gedreht - auch so etwa einmal am Tag. ;-)
Auch bei ihr war motorisch nix im Argen. :-)
Ich dachte, mit Krabbeln fängt sie dann kurz vor dem ersten Geburtstag an, aber es hat nur zwei Monate gedauert, jetzt mit 9-1/2 Monaten krabbelt sie, setzt sich, kommt vom sitzen wieder in den Vierfüßler, kniet sich und macht Anstalten zum Hochziehen - innerhalb von 3 Tagen! Ich wette, nächste Woche steht sie. ;-)

LG!