ET rück näher...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von peanutbutter 12.04.10 - 17:04 Uhr

Hallo,

habe im September unser absolutes Wunschkind in der 5/6. SSW verloren nach fast 1,5 Jahren Übungszeit.

Danach wurde bei mir Endo im Dezember diagnostiziert und entfernt. Ab diesen Monat dürfen wir wieder loslegen...
Darüber freue ich mich zwar...aber bin auch taurig, daß wir immer noch nicht schwanger sind.
Jetzt wo der ET Ende Mai näher rückt werde, überkommt mich immer mal wieder so ein "Traueranfall" und ich überlege wie weit ich jetzt wäre. Besonders schlimm wenn andere, die mit mir ET haben froh erzählen, wie Ihre Babies strampeln...

Peanut #schmoll

Beitrag von schnecke150472 12.04.10 - 17:25 Uhr

geht mir genauso.....unser ET wäre der 9.Juni gewesen#schmoll je näher dieser Termin rückt desto tiefer werden die Löcher in die ich ab und an trete....

Und ich hatte mir so sehr gewünscht bis dahin wieder schwanger zu sein, aber das wird wohl nicht klappen....

Ich drück Dich und hoffe für uns beide das wir nächstes Jahr um diese Zeit dann nicht mehr traurig sein müßen....ich glaube diese Zeit bis zum ET ist noch notwenig zum trauern....und erst dann ist der Weg frei für ein neues Seelchen....

GLG Marion#herzlich

Beitrag von mach333 12.04.10 - 17:25 Uhr

Hallo,
auch wir haben im Oktober unser Wunschkind in der 10. Woche verloren. Es hatte endlich im 25. ÜZ geklappt. Heute hätte mein Mutterschutz begonnen. Frag nicht, wie es mir geht. Und die nächste Mens rückt auch an. Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mir wieder einmal eine Schwangerschaft eingebildet habe. Ach, ich bin auch oft traurig und den Tränen sehr nahe.
LG

Beitrag von peanutbutter 13.04.10 - 08:18 Uhr

Guten Morgen,

danke für Eure lieben Antworten...Tut mir wirklich leid, daß Ihr das auch durchmachen mußtet/müßt.

Ihr gebt mir mit euren Antworten das Gefühl "normal" zu sein und nicht damit allein. Das tut auf jeden Fall gut.

Ich wünsche uns allen, daß wir ganz bald wieder schwanger sein dürfen...und unsere Wunschkinder in die Arme schließen können.

Peanut