Seit September getrennt lebend gemeldet

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von slunko77 12.04.10 - 17:06 Uhr

Hallo
bin eigentlich schon seit Januar 2009 von meinem Mann getrennt/seit September dann auch räumlich und beim Amt gemeldet/ Die Beziehungsende hat ER gewollt. /vor paar Jahren war es auch fast schon so weit./Ich lebe mit meinem jetzigen Partner zusammen und bin sehr glücklich. Mein Mann sucht immer noch Kontakt zu mir, immer dann wenn es ihm nicht gut geht etc. Ich habe mich von ihm endlich gelöst und bin glücklich, aber es tut mir natürlich leid wenn ich höre wie er aber überhaupt nicht klar mit seinem Leben kommt. Bin halt so, aber trotzdem möchte ich mich nicht mehr ausnutzen lassen. Diese Mann muss endlich lernen, dass man sein Leben so hab wie man sich es macht und es ist kein Spaziergang. Meine eigentliche Frage aber ist, ob ich auch Schwierigkeiten bekommen kann, wenn er seine Sachen nicht in Ordnung hat und Schulden hat etc. Vielen Dank für eure Hilfe.
#sonne

Beitrag von xxtanja18xx 13.04.10 - 15:24 Uhr

Nein...da brauchst du keine angst zu haben...

Beitrag von lichtchen67 15.04.10 - 09:27 Uhr

Schulden sind an seine Person gebunden, er macht sie, er muss dafür zahlen, da hast Du nichts mit zu tun.

Wie das rechtlich ansonsten aussieht, weil ihr noch verheiratet aber offiziell getrennt lebend seid weiß ich nicht.... irgendwann sollte man dann aber über eine Scheidung nachdenken, damit ist dann alles geregelt.

lichtchen