Bandwurm?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von pladde 12.04.10 - 18:25 Uhr

Huhu!

Amy ist 3 Jahre alt. Sie "leidet" unter häufiger Appetitlosikgeit, manchmal Müdigkeit, gelegentlich Bauchschmerzen mit Erbrechen und Durchfall. Mein KiA meinte, das sei alles normal in dem Alter; Essensverweigerung wäre da meist völlig normal, beneso wie Durchfall usw weil die sich nach dem Spielen im Sandkasten ja nun meistens nicht direkt die Hände waschen und die wandern dann in den Mund usw...

Jetzt hatte sie eben Stuhlgang mit ein wenig Blut #schock da habe ich nachgesehen und sie hat einen kleinen offenen Punkt am After, aber das war doch bedeutend zuviel Blut für so einen winzigen Punkt... Im Stuhl waren auch weiße Punkte und sie kratzt sich heute schon den halben Tag den Popo #schock#kratz

Kann es sein, dass sie sich irgendwie/irgendwo einen Wurm eingefangen hat? Was sind denn so die typischen Anzeichen für Würmer beim Menschen? Weiß das jemand? Morgen früh besser mal zum Arzt und wahrscheinlich dann eine Stuhlprobe abgeben?

LG, Pladde

Beitrag von merle-marie 12.04.10 - 19:34 Uhr


Hallo,

ich würde auf alle Fälle morgen beim KA eine Probe abgeben. Es hört sich sehr nach Peitschnwürmern an. Meine Kinder hatten sich die geholt, nachdem sie Brombeeren gegessen haben aus dem Garten meines EX. Sie hatten auch ein Jucken am Po und ständig das Gefühl zu ,, müssen,, Meine Kinder haben für 3 Tage jeweils 2 TBL am Tag bekommen....6 Tage Pause und dann noch einmal füt 3 Táge 2 Tbl. Dann war der Spuck vorbei. Die ,,Würmer,, sind ansteckend, weil sie durch das Kratzen am Po...kleinste Eier der Würmer unterm Fingernagel haben kann,,,die man nicht sieht.Die Eier legen sie nämlich am Aftereingang ab... wenn es Peitschenwürmer sein sollten.
Die Tabl können geschluckt oder gekaut werden und schmecken fruchtig. Also auch keine Gefahr das dein Kind die nicht nehmen will...das Prob. hatte ich nämlich bei meiner Kleinsten befürchtet. Aber es ging sehr gut.

Gute Besserung

Beitrag von heffi19 12.04.10 - 19:34 Uhr

Das klingt nach Oxyuriasis ;)

Wir sparen uns in dem Fall die Stuhlprobe und verordnen ein Medikament.

Viel Spaß beim täg. Bettenwechsel ;)

Beitrag von pladde 12.04.10 - 20:44 Uhr

Danke fürs Hoffnung machen #schock;-)

Ich hatte es aber auch schon befürchtet.

Das mit dem täglichen Betten bezihen habe ich eben auch beim Googeln gelesen (man will ja glaubwürdige, wissenschaftlich fundierte Informationen #rofl) und ich hatte gehofft das sei nur ein weiteres Schauermärchen#zitter

Na dann, dann stehen mir ja täglich 4 Betten bevor inklusive der ganzen anderen Wäsche#zitter zum Glück trägt die ganz Kleine noch Pampers, da ist das Ganze vielleicht nicht nötig *hoff*