Ist Nichtzahlen jetzt Mode?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von monaeaush 12.04.10 - 18:42 Uhr

Boah, ich könnt grad ... #putz


Ich verkaufe nicht bei Ebay sondern bei Hood. Bisher war das Klima dort echt in Ordnung. Sammeln, Preisvorschläge, Kommunikation, alles echt prima.

Aber seit 2 Monaten langts echt :-[

16 Verkäufe, davon 12 (!) Nichtzahler #schock


Ist das im Moment Mode, daß man kauft, wenn man nicht zahlen kann?


Jetzt hab ich die Faxen dicke. Werde jeden Nichtzahler kosequent nach 10 Tagen abmahnen lassen und gleich nach der Frist wieder neu einstellen. (zum Glück bei Hood ja alles kostenlos #schwitz)


Ich weiß, dieses Posting ähnelt vielen anderen hier im Forum aber mich regt es gerade tierisch auf.
Zumal ich Idiot mich auch immer noch freue, wenn ich was los werde, da im Mai 3 Geburtstage anstehen und jeder Euro hilfreich ist.



LG Mona

Beitrag von liesschen_1980 12.04.10 - 19:58 Uhr

Du, geht mir gerade genauso - auch hood #aerger
Ich habe jemanden, der etwas per Selbstabholung gekauft hat, vor gut 3 Wochen.... Absolut null Reaktion seitdem.
Eine Zahlung ist wohl heute rausgegangen von einem anderen Käufer, gekauft am 29.03., da kann ich gerade noch so mit leben; aber schön ist es nicht, so hingehalten zu werden (ohne irgendeine Nachricht!).

Ich hab (wahrscheinlich irgendwo hier mal gelesen im bezug auf ebay) im Hinterkopf, dass man dem Käufer eine Frist per Einschreiben schicken soll, da er sonst doch noch irgendwann auf den Kauf bestehen kann #gruebel War das so, bzw. machst Du das so?
LG Anne






Beitrag von monaeaush 12.04.10 - 20:10 Uhr

Nein, ich erinnere einmal über die "Erinnerung" unter "mein Hood" und wenn dann nichts kommt, bewert ich negativ und gut ist.

Bisher habe ich immer 2 Wochen verstreichen lassen, ab und an mal angeschrieben. Nie irgendwelche Reaktionen. Dann hab ich erst erinnert und noch mal 10 Tage gewartet.

Den Blödsinn mach ich nicht mehr mit. Frage einmal nach 7 Tagen per Nachricht nach, wenn keine Reaktion ist, nach weiteren 3 Tagen die Erinnerung und nach 5 Tagen das Negativ.

Zum Glück ist Hood recht fix mit Sperren der Mitglieder bei neg. Bewertungen #pro



LG Mona

Beitrag von monaeaush 12.04.10 - 20:16 Uhr

Habe zum Beispiel gerade einen Käufer, der 2 Artikel per Preisvorschlag gekauft hat und noch auf einen Artikel bietet, der noch 6 Tage läuft.

Heute kamen bei dem Käufer negative Bewertungen von wegen Nichtzahlens.

Hab nun diese Mail rausgeschickt:

Aufgrund Ihrer negativen Bewertungen wünsche ich eine Vorabüberweisung der bisherigen Käufe ohne Versandkosten.
Sollten Sie den 3. Artikel noch ersteigern, fallen dann nur noch die Kosten für den einen Artikel + die gesamten Versandkosten an.
Falls sie den gewünschten Artikel nicht höchstbietend ersteigern, fallen in dem Fall nur noch die tatsächlichen Versandkosten für die bisherigen Artikel an.
Und ich bitte dringendst um Meldung Ihrerseits.
Liebe Grüße,
Mona


Eine Reaktion wird aber wohl auch in diesem Fall nicht kommen. Ist wohl wieder ein Griff in den #putz

#aerger

Beitrag von liesschen_1980 12.04.10 - 20:41 Uhr

Oja, stimmt, ich erinnere mich an Deine Frage dazu hier im Forum!!
Tja, da drücke ich Dir mal fest die Daumen. Scheinst ja da doch den richtigen Riecher gehabt zu haben (evtl. Nichtzahler).

Ich glaube, ich werde meine Auktion dann auch einfach nochmal normal anmahnen mit Freist und dann neu einstellen.

Also, Daumen sind gedrückt ;)
LG Anne

Beitrag von montymausiii 14.04.10 - 12:39 Uhr

Oh ja ich glaube im moment geht das echt überall rum habe im moment auch nur pech bei ebay erst wollen sie alle großartig sofortkaufen unddann melden sie sich garnicht mehr und du bleibst auf alles sitzen finde es echt scheisse es müssten viel höhere strafen für sowas gemacht werden.