Babynahrung einfach wechseln???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausi2311 12.04.10 - 18:48 Uhr

Hallo, ich habe ne Frage. Zurzeit füttern wir unserem Baby aptamil das sehr teuer ist. Können wir jetzt einfach auf ne billigere Nahrung umsteigen? Oder muss man bei der einer bleiben?

lg Jeanette#sonne

Beitrag von mutschki 12.04.10 - 18:52 Uhr

hi

könnt ihr ruhig,nur nicht von heute auf morgen, ich würde jeden tag eine flasche durch die neue sorte erstetzen,so seht ihr auch wie es vertragen wird,auch wegen bauchweh und stuhlgang.

lg carolin

Beitrag von mukmukk 12.04.10 - 22:13 Uhr

Hallo Jeanette!

Wie schon geschrieben, könnt Ihr Flasche für Flasche wechseln. Aptamil ist wirklich recht teuer aber enthält halt auch Stoffe, die in "billiger" Milch meist nicht enthalten sind (u.a. LCP = langkettige Fettsäuren wie in der Muttermilch). Es lohnt ganz sicher, die Packungsangaben zu vergleichen und vielleicht eher was im mittleren Preissegment zu wählen. Wir haben auch die Milch umgestellt und ich bin bei meinen "Studien" im Drogeriemarkt auf Humana gestoßen, die alles (für mich) Wichtige enthält und relativ günstig ist. Leider habe ich erst nach dem Wechsel auf Milumil Pre HA entdeckt, dass es davon jetzt (?) auch Pre HA-Milch gibt (hatte vorher nur die normale Pre gefunden sonst hätte ich Humana genommen).

LG,
Steffi