Wie macht ihr das, großen Abstand zwischen Mama und Papa

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von malkasten 12.04.10 - 19:04 Uhr

Hallo,

mein (Noch)mann und ich sind seit einem Jahr getrennt. Nach der Trennung bin ich ca 200 km weg gezogen, dennoch hat unser kleiner seinen Papa alle 14 Tage gesehen, wir haben uns in der Mitte getroffen.
Nun wurde mir eröffnet, das er ( der Vater) ein Jobangebot bekommen hat, welches knapp 450 km von mir entfernt ist. Nun ist mir mir Freitags sicherlich nicht mehr möglich die Hälfte der Strecke zu fahren. 1. Arbeite ich bis 16 Uhr und 2. ist die A3 oder A6 dauerdicht.
Nun, mein Mann besteht auf die 14 Tage und möchte unseren SOhn fliegen lassen- alleine. Damit bin ich nicht wirklich einverstanden.
1. bin ich der Meinung, dass ein 4 jähriger noch nicht alleine fliegen kann.
2. Unser SOhn ist eher von der ängstlichen Sorte, er würde nicht alleine mit einer Flugbegleitung in den Flieger steigen.
3. Was passiert bei Turbolenzen, Unwetter oder wenn das Flugzeug wo anders landen muss?!?! Kann ich das einem 4 jährigen zumuten? Eher nicht.
Mein Vorschlag wäre ja, dass sein Vater 1x im Monat mit dem Flugzeug kommt und ihn abholt und gemeinsam mit ihm zurück fliegt ( Geld ist kein Problem). Desweiteren würde unser Sohn dann in den Ferien immer zu Papa fahren....

Wie ist das bei euch, wie oft sehen eure Kids Mama oder Papa wenn so viele km dazwischen liegen???

LG

Malkasten

Beitrag von picco_brujita 12.04.10 - 19:19 Uhr

ich denke nicht, dass er verlangen kann ein 4 jähriges kind alleine mit dem flieger unterwegs sein zu lassen.
ich verstehe dich voll und ganz und ich würde mich was das angeht absolut quer stellen in dem alter.
es gibt zwar flugbegleiter, aber soweit ich weis muss das kind auch ein mindestalter haben um alleine fliegen zu dürfen.
schau mal hier: http://www.lufthansa.com/online/portal/lh/de/info_and_services/travel_preparation?nodeid=1759529&l=de
gut - ich finde 5 jahre aber allerdings nicht sehr alt... ich denke ich würd das einem kind (je nach art des kindes) erst ab dem 8 lebensjahr zumuten.

lg
brujita

Beitrag von lilly1985 12.04.10 - 19:20 Uhr

Schwere angelegenheit. Vielleicht guckt ihr gemeisam wo es lange Wochenenden gibt? Ich finde es stressig für einen 4jährigen alleine zu fleigen wenn er Ängstlich ist. Mein Sohn ist auch 4 aber der würde sich direkt ins Flugzeug setzen und das gerne.
Vielleicht redet ihr nochmal und vielleicht testet ihr das ganze einmal? vielleicht gefällt es deinem Sohn? vielleicht kannst du ja auch einmal mit fliegen oder Papa holt ihn erste einmal ab und wenn er es kennt, kann er auch mit begleitung fliegen?
Aber sofort alleine das würd ich nicht machen wenn das Kind so Ängstlich ist