warum?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von wieso ist das so 12.04.10 - 19:04 Uhr

hallo ich bin nicht ss und nehme auch die pille regelmässig
schreibe hier da man hier in schwarz schreiben kann!

habe seid 2 jahren eine feste beziehung und wohnen auch zusammmen,ich bin 23 mein partner 33 habe eine tochter 4 jahre
Er ist nicht der vater doch kümmerst sich sehr gut um sie,ist ein liebervoller ersatz papa,ist zwar sehr viel im ausland da vertriebsleiter,aber seine zeit die er hat verbringt er nur mit uns,meine tochter hängt auch sehr an ihn!
unsere beziehung läuft ganz gut ,doch da ist was,was mich kränkt,am anfang der beziehung sprach er von kinder das er gerne gemeinsame kinder mit mir will,doch nun ist er dagegen,ich darf nicht mal davon sprechen da blockt er schon ab und zieht ein gesicht,
und das macht mich traurig immerhin bin ich schon mutter und ein weiteres wäre kein problem für mich!ich weiss halt nicht wieso er so handelt und was sein problem ist?!

dann wollte ich mich von ihn trennen doch er weint dann und sagt das er mich und die kleine sehr liebt und nur mit uns eine zukunft haben will,doch dann verstehe ich wieder nicht wieso er dann kein kind will,

wenn er mich nicht lieben würde wäre es ihn ja egal wenn wir uns trennen aber ist ihn halt nicht und kämpft um uns,will das ich bei ihn bleibe er sagte das wir schon eine familie sind und ein kind völlig reicht!

was meint ihr soll ich wirklcih bei ihn bleiben und seine aussagen schätzen ist er es wert?oder soll ich einen anderen weg gehen und das nur weil er kein gemeinsames kind will?
weiss wirklich nicht was ich machen soll.ich liebe ihn und er ist echt ein lieber,er ist der erste mensch den ich vertraue und der mir nichts böses tut,hatte immer pech mit beziehungen

war froh als ich ihn traf,denn er zeigte mir das ich was besonderes bin,und das er mich als mutter seiner kinder will brach mir auch ein lächeln aufs gesicht,nun willl er das aber nicht,und weiss nicht ob ich das negativ sehen soll?meint ihr unsere zukunft und beziehung hat auch ohne ein gemeinsames kind ne chance?
bitte um ehrliche antworten,und bedanke mich
l.g

Beitrag von jujo79 12.04.10 - 20:15 Uhr

Hallo!
Ich denke, du musst ihn ganz klar fragen, warum er denn nicht will. Denn anscheinend hat er dir das ja noch nicht erklärt. Und ausweichen darf er dann nicht - bohr einfach weiter! Nur so kannst du es vielleicht verstehen oder zumindest eine Entscheidung treffen
Ich kann dir nicht sagen, ob eure Beziehung ohne ein gemeinsames Kind eine Chance hat, denn ich weiß ja nicht, wie groß dein Kinderwunsch ist. Ich selbst hätte ein großes Problem damit, hätte aber eben auch Angst, mich von diesem wichtigen Menschen zu trennen. Die Entscheidung kann dir sicher keiner abnehmen.
Alles Gute!
Grüße JUJO