Wehen? Senkwehen? Nix?? Keine Ahnung...!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von s.cheri. 12.04.10 - 19:19 Uhr

Hallo und guten Abend!

Gestern hatte ich schon gepostet:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2582821&pid=16380770

Nachdem ich diesen Ausfluß heute Morgen immer noch hatte, bin ich zu meiner FÄ. Dachte ja, ich würde den Pfropf verlieren.
Aber, alles ok, Mumu ist noch fest zu, Plazenta noch da wo sie sein soll, Fruchtwasser ok, CTG ok, keine Wehen auf Wehenschreiber.

Gut, falscher Alarm, wieder ab nach Hause.

Nun habe ich den ganzen Tag über Schmerzen wie Menstruationsschmerzen im Unterbauch.
Was ist das??
Die Abstände werden auch kürzer, im Moment alle 8 Minuten.
Das können doch jetzt keine Wehen sein, oder?? Heut früh bei meiner FÄ sah es doch ganz und gar nicht danach aus.

Ich weiss auch nicht, ob sich mein Mädchen nun schon ins Becken begeben hat oder nicht. Davon hat meine FÄ nichts gesagt. Meine Mutter meinte zwar, mein Bauch hätte sich gesenkt, aber ich selber kann das nicht einschätzen.

Verwirrte Grüße
cheri

Beitrag von binci1977 12.04.10 - 19:27 Uhr

Hallo!


Wehenschmerzen sind Mensschmerzen sehr ähnlich am Anfang und nur weil heute früh noch nichts war, heißt es nicht, dass es nicht ganz plötzlich losgehen kann.


Zum Thema senken: Meine erste Tochter ist erst während der Geburt ins Becken gerutscht und selbst das nicht richtig fest.

Ich glaube erst, als ich bei 8cm geöffnetem Mumu einen Blasensprung hatte.


So richtig senken sich meine Kinder irgendwie eh nie.


Ach schön, wenn es langsam losgeht. Ich hoffe auch bald darauf.

Kann und will nicht mehr. Hab so die Schn...voll. mein Rücken schmerzt, kann kaum laufen ect.

Aber wenigstens ist mein Lütter soweit nach unten gerutscht, dass ich endlich wieder atmen kann.

Alles Gute dir, falls es losgeht.


LG Bianca 35+6 SSW

Beitrag von s.cheri. 12.04.10 - 19:39 Uhr

danke für deine antwort!

ich werd wohl auf meine hebamme hören und abwarten. bleibt mir ja auch nix anderes übrig. ;)

Beitrag von lulu06 12.04.10 - 19:31 Uhr

Hallo,

richtige Geburtswehen tun richtig weh! Da würdest du ohne Bedenken ins KH fahren, glaube mir.

Aber du kannst doch mal in die Wanne gehen und schauen ob es ruhiger wird. Und wird der Bauch hart bei den Wehen???

Ich hatte auch gedacht, ein Teil vom SP wäre abgegangen. Hat sich rausgestellt, dass das ein Pilz war :-[ und daher auch der starke Ausfluss.

LG lulu (37. ssw)

Beitrag von s.cheri. 12.04.10 - 19:38 Uhr

hallo,

das ist das problem:
im moment sind alle arbeiten, ich kann nicht in die wanne.

und das mit dem bauch..also, ich habe noch nie gemerkt, ob der hart wird. hab auch sehr ausgiebig zu mittag gegessen, also prall ist der schon, nur weiss ich im mom nicht, ob es das essen ist oder doch wehen.

habe grad meine hebamme angerufen und die hat auch gesagt, das hört sich an, als würde es in die geburt gehen. ich soll halt abwarten bis die eine stunde lang alle fünf minuten kommen, dann sollte ich doch mal ins kh und nachgucken lassen.

hach, mist. immer wenn keiner da ist.

Beitrag von lulu06 12.04.10 - 19:42 Uhr

Magst du allein nicht in die Wanne???

Ist echt ne blöde Situation, sonst mach dir ne Wärmflasche o.ä.

Aber glaub mir, deine Wehen tun weh, wenn s losgeht.