MCP in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tama907 12.04.10 - 19:26 Uhr

Hallo!

Ich wollte euch mal fragen, ob ihr MCP wegen Übelkeit genommen habt oder nehmt? Laut www.embryotox.de ist es ja absolut erlaubt, aber ich habe auch schon oft gehört, dass man es NICHT nehmen sollte?!
Wie ist denn eure Erfahrung?

LG Tama

Beitrag von 19jasmin80 12.04.10 - 19:26 Uhr

Hi Tama

Ich hab es in der 16. SSW genommen da ich den MDV hatte. Du wirst ja nicht die ganze Flasche aufeinmal leertrinken, von daher kannst Du die paar Tropfen beruhigt nehmen.

Ich habs im Höchstfall 2x am Tag genommen.

Gruß

Beitrag von ingamaus80 12.04.10 - 19:31 Uhr

Hallo Tama,

ich habe MCP AL Tropfen von meinem FA verschrieben bekommen.
Im Beipackzettel steht zwar, dass man MCP nicht während der ersten 3 Monate einnehmen sollte, da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, aber ich vertraue da meinem FA.
Wenn Du dolle Übelkeit hast würde ich das immer mit dem Doc abklären. Die wissen doch was man nehmen darf und was nicht.
Außerdem habe ich nix zuzahlen müssen, weil auf Rezept #schein

LG
Inga

Beitrag von betzedeiwelche 12.04.10 - 19:31 Uhr

Alle Ärzte und Apotheker raten in den 1. 12 SSW wenn möglich nichts zu nehm aber mein Doc sagte wegen meiner Übelkeit ich solle Vomex und gegen starke Kopfmerzen ( hab teilweiße 2 Tage am Stück im Bett verbracht und über 6 Kilo abgenommen) Paracetamol nehmen denn wenn es der Mutter gut geht geht es dem Wurm in der Regel auch gut und diese Arzneimittel sind absolut erlaubt. Deines kenn ich nicht aber wenn Du Dier unsicher bist gibt es auch super Homäopatische Mittel die ich leider erst später entdeckt habe mir aber super helfen und die auch in Maßen ok sind. GLG Betzy

Beitrag von juju277 12.04.10 - 19:58 Uhr

Hi,

mein FA hat es mir in der Schwangerschaft erlaubt, weil alle homöopatischen usw. Mittel bei mir nix geholfen haben und Vomex mich ins Koma beamt. Habe aber noch einen 2-jährigen um den ich mich kümmern musste.

Habe es versucht nur dann zu nehmen, wenn's gar nicht anders ging, aber grad in den ersten Wochen ging's manchmal einfach net ohne.

LG juju

Beitrag von tama907 12.04.10 - 20:22 Uhr

Vielen Dank an euch!

LG Tama