Vorstellung gynäkologischen Ambulanz?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bluesky2525 12.04.10 - 19:36 Uhr

Hallo

ich hab auf dem "Flyer" vom Krankenhaus/ Elternschule steht das sich Schwangere zwischen der 34 und 36 SSW in der gynäkologischen Ambulanz vorstellen können.

Dieses Gespräch beinhaltet folgende Schwerpunkte:
• bisheriger Verlauf der Schwangerschaft
• Ihre Fragen zu Geburt, Schmerztherapie, Wassergeburt
u. s. w.
• Ihre persönlichen Wünsche bei der Entbindung
• eine umfassende Ultraschalluntersuchung

Können da alle Schwangeren hin gehen oder muss ein Medizinischer Befund vorliegen?

Kennt sich jemand damit aus?

Liebe Grüße
Silvia

Beitrag von 19jasmin80 12.04.10 - 19:38 Uhr

Eigentlich kann da jede Schwangere hingehen aber die Handhabe ist von KH zu KH anders.

Ich bekam z.B. hier im KH die Aussage, dass sie solche Gespräche nur mit den Schwangeren führen, bei denen ein KS möglich wäre.

Alle anderen Fragen und Probleme könne man ja im GVK besprechen oder Fragen bei der Kreissaalführung stellen.

Beitrag von bella-bells 12.04.10 - 21:45 Uhr

Hallo,

also in dem KH wo ich Entbinde habe ich mich "Vorstellen" müssen. Dort wurden alle Punkte besprochen die du aufgelistest hast. Darüber hinaus wurde ich vaginal untersucht, es wurde ein Streptokokkentest (schreibt man das so?#kratz) gemacht und ein CTG geschrieben.

Habe aber ein Überweisungsschein von meiner FÄ speziell dafür bekommen. Darauf stand glaube ich #gruebel "zur Vorstellung in Geburtsklinik".

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen
bella-bells