was tun bei verstopfung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silkefu 12.04.10 - 19:50 Uhr

frage steht ja schon oben-
was kann man dagegen tun:-[?
gruss silke ( 17.ssw)

Beitrag von isaner 12.04.10 - 19:53 Uhr

Meine FÄ hat mir zu Laktuflor geraten.
Das ist ein Frucktose-Laktose Sirup dem man bedenkenlos in der SS nehmen kann und der hilft wirklich prima#pro

lg Isa

Beitrag von juju277 12.04.10 - 19:55 Uhr

Hi,

bei mir hilft viiieeel Multivitaminsaft und wenn'S hartnäckig ist Lactulose-Sirup (vom FA empfohlen).

LG juju

Beitrag von totalverliebt 12.04.10 - 19:55 Uhr

Pflaumensaft und Magnesium

Beitrag von nanna20 12.04.10 - 19:56 Uhr

hi

Mein FA hat mir zu Milchzucker geraten!!!

Seit dem klappt es bei mir ganz gut!!#huepf

LG Tanja 23ssw

Beitrag von chaos-queen80 12.04.10 - 19:56 Uhr

Milchzucker
getrocknete Pflaumen
Leinsaamen
Teemischung (Malve, Kamille und fenchel zu je 1/3 in der Apotheke mischen lassen - hilft auch super gegen Sodbrennen!)

Viel Glück!

Bei mir war´s ganz extrem, hab´s seit das Baby sehr aktiv ist gut im Griff. Es bringt sozusagen meine Verdauung in Schwung... ;-)

Beitrag von cindy1973 12.04.10 - 19:59 Uhr

huhu,

also ich hab das gleiche Problem #schwitz Ich hab auch schon vieles probiert; aber letztendes Endes hilft bei mir nur Obst, also viel viel Trinken & TRAUBEN!!!!!!

Gute Besserung #klee

Cindy mit Bauchmausi 14.SSW#verliebt

Beitrag von sternchen.4 12.04.10 - 20:11 Uhr

Also seitdem ich Magnesium zu mir nehme,täglich,klappt das #huepf

Beitrag von sunny2808 12.04.10 - 20:16 Uhr

Also ich habe seit ich ab und zu Frucht-Pause von Hipp esse keine Probleme mehr. #mampf



Beitrag von huehnersuppe 12.04.10 - 20:18 Uhr

Jeden Abend 3 Trockenpflaumen in Wasser einlegen, am ächsten morgen essen und trinken.

Sieht aus wie Elefantenpopel, hilft aber super, besser als trockenpflaumen (ungewässert)

Beitrag von felizz 12.04.10 - 21:28 Uhr

Hi Silke

Ich hatte auch Mega-Verstopfung so ab der 15.ssw. Es ging echt gar nix mehr :-[ Ich hab mir auf Anraten meiner FA Microklist in der Apotheke geholt. Das sind wirklich nur Mini-Klistire. Halb so wild. Wenn mal ne richtige Verstopfung da ist, ist es besser den Darm erst mal zu "entleeren". Meine Hebamme hat mir dann noch Globulis gegeben. Versuchs auch mal mit Leinsamen, dazu aber wirklich viel trinken (sonst gehts nach hinten los) und morgens gleich nach dem aufstehen warmes Wasser trinken. Und natürlich viel bewegen, leichte Gymnastikübungen, spazieren, Fahrrad fahren. Dann gehts dir bestimmt besser :-D
Alles gute
felizz