wer hat als erste geburt KS und dann beim 2. normal entbunden?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bine0815 12.04.10 - 20:01 Uhr

hey, ich bin nun wieder ss, der ks ist noch kein ganzes jahr her, ich habe jetzt tierische angst, wieder nen ks zubekommen, ich wollte nie nen ks und will normal entbinden, ob das geht? ich meine, man sagt ja, mind. ein jahr pause, wegen der narbe...

danke

Beitrag von kerstim 12.04.10 - 20:36 Uhr

Hi,
ich habe im Mai 2007 per KS entbunden, da unter der Geburt die Herztöne des Kindes schlecht wurden. Vor 3 Wochen habe ich normal geboren. Lief alles ohne Probleme u auch mit der Narbe war alles ok, allerdings ist der KS bei mir auch etwas länger her....
Wünsch dir viel Glück, dass auch du spontan entbinden kannst.
LG Kersitm
P.S. Hab überigens auch ne Freundin, die nahc KS normal geboren hat. ISt also durchaus möglich u gar nicht sooo selten.

Beitrag von nkg 12.04.10 - 21:33 Uhr

Hatte im Mai 08 einen KS wegen BEL und habe im Dez 09 meinen Sohn spontan entbunden. Ging wunderbar und inzwischen ärgere ich mich fast, dass ich mich aus Sicherheitsgründen gegen die Wannengeburt entschieden hab, die ich eigentlich wollte, weil mich alle kirre gemacht haben, wegen der schnellen Schwangerschaftsfolge nach KS. Wollte auch unbedingt natürlich entbinden und würde es jederzeit wieder so machen!
Gruß nkg

Beitrag von sledge71 12.04.10 - 21:39 Uhr

Hallo nkg

Unsere Kinder sind ja fast gleich auseinander, verstehe nicht, warum bei Euch so Stress gemacht wurde wegen der Wanne??? Bei uns war das nie ein Thema.

Bin auch froh, eine normale Geburt erleben zu dürfen.

LG Sabrina

Beitrag von nkg 12.04.10 - 22:58 Uhr

Ach weißt Du, jeder hat mir Angst gemacht und die zuständige Hebamme wollte sichergehen und hat mir wegen dem schlechteren Handling bei Problemen von der Wanne abgeraten. Wie gesagt, ich ärgere mich jetzt noch immer darüber! Aber naja, wenigstens hatte ich trotzdem eine tolle natürliche Geburt. Und wer weiß... vllt beim dritten!

Beitrag von sledge71 12.04.10 - 21:36 Uhr

Hallo

Habe Ende 2007 einen KS gehabt und wurde nach einem Jahr wieder schwanger. Hatte Glück und während der Schwangerschaft keine Probleme mit der Naht. Habe dann im September 2009 spontan in der Wanne entbunden und bin dankbar dieses Erlebnis gehabt zu haben. Es ist doch was ganz anderes wie ein KS.

Falls Du noch Fragen hast, melde Dich einfach.

Gruss
Sabrina