Zurück in alte Firma? (leider was länger -sorry)

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von connychi 12.04.10 - 20:18 Uhr

Hallo Ihrs,
ich brauch mal Überlegungsanregungen.
Folgender Fall:
Ich bin Steuerfachwirtin und hab 10 Jahre (inkl. Ausbildung in einer Kanzlei in Gummersbach gearbeitet). Dort bin ich dann weg, weil mir der Fahrweg zur Arbeit (1 Strecke 40 km und ne halbe Std) auf die Nerven ging und ich das Gefühl hatte, immer noch Azubi zu sein, bzw beruflich nicht weiter zu kommen.
Habe dann eine Stelle in Köln angenommen (zwar nur 23 km, aber mind. ne dreiviertel Std Fahrzeit, weil ich mit dem Stau fahre), wo ich jetzt seit 3 Jahren bin. Davon hab ich ein Jahr voll, während meiner Mutterschutzfrist garnicht, danach ein halbes Jahr mit 1 Tag die Woche und momentan mit 2 Tage Büro und 1 Tag von zu Hause gearbeitet.
Nun ist die Stimmung ziemlich schlecht, ein Partner der Kanzlei wurde von den anderen beiden rausgemobbt und ich fühle mich überhaupt nicht mehr wohl.
Mit der alten Kanzlei hab ich die ganzen 3 Jahre immer regelmäßig Kontakt gehabt, mit den Kollegen wars schon fast familiär und die Chefs haben mit immer weiter zur Weihnachtsfeier eingeladen und betont, dass es ihr größter Fehler war, mich gehen zu lassen.
Nun wollen die mich wieder einstellen, zu gleichen Konditionen, die ich im Moment in Köln hab (und mit anspruchsvollen Aufgaben!)
Was soll ich tun???
Was ganz neues suchen oder zurück gehen? In der jetztigen Kanzlei möchte ich eigentlich nicht mehr bleiben.
Danke schon mal für Eure Einschätzungen und Bedenk-Tipps.
Gruss
Connychi

Beitrag von bibuba1977 12.04.10 - 20:24 Uhr

Hi Connychi,

back to the routes!
Ich wuerde erst einmal zurueck gehen. Klingt doch super! Und wenn sich rausstellt, dass dem nicht so sein sollte, kannst du dich immer noch bewerben.

LG
Barbara

Beitrag von jensecau 12.04.10 - 20:37 Uhr

Hi,

kann mich Barbara nur anschließen. Wenn es doch nix is, kannst immer noch Bewerbungen schreiben.

Viel Glück
Claudine

Beitrag von sassi31 13.04.10 - 01:57 Uhr

Hallo,

ich würde zurück gehen.

Gruß
Sassi