Traumkleid wird zum Umstandskleid - bitte um reichlich Ideen!!!

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von kein-ohr-hasen 12.04.10 - 20:27 Uhr

Guten Abend!

Ich weiß nicht, ob sich noch jemand an meinen Thread erinnern kann:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=2564651&pid=16267758&bid=14

Unsere Hochzeit war für den 10.07.2010 geplant - nun hat sich aber etwas anderes "eingeplant"! ;o) Die Geburt unseres ersten Kindes im Dezember diesen Jahres!!!
So wie es aussieht muß ich von meinem absoluten Traumkleid Abschied nehmen - mit Babybauch wird es ziemlich schwer da rein zu passen!

Wer hat denn eine Idee für ein traumhaft schönes Umstandskleid? Soll nicht 08/15 sein - mein eigendliches Brautkleid war es ja auch nicht!

Ich trage Konfektionsgröße 36 und bin 1,77m groß ...

Liebe Grüße

Daniela


Beitrag von leona78 12.04.10 - 21:00 Uhr

Hallo,

herzlichen Glückwunsch!

Bei mir ist es leider genau andersrum. Wir planen seit eineinhalb Jahren Nachwuchs und nichts passiert.

Habe mir mein Kleid Anfang Februar ausgesucht und der Verkäuferin erzählt, daß die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht. Hochzeitstermin ist am 29.05.
Sie hat mir ein Kleid mit Schnürung im Oberteil empfohlen, das würde bis zu einem gewissen Bauchumfang mitwachsen.

Schau halt einfach mal was es so gibt und lass Dich beraten.

lg

leona

Beitrag von kein-ohr-hasen 12.04.10 - 21:11 Uhr

http://www.sweet-belly.de/shop/umstandsmode/braut

http://www.hochzeit.de/mode-schmuck/umstandsbrautmode/bonetti

http://www.mamarella.com/umstandsbrautmode.htm

Hab bis jetzt diese Seiten gefunden, aber auf den ersten Blick hat mich nichts umgehauen.

Beitrag von hedda.gabler 12.04.10 - 21:30 Uhr

Hallo.

Da Dein Traumkleid ja einen stolzen Preis hatte, den Du offensichtlich zahlen wolltest und konntest, kann ich Dir nur empfehlen, dass Du Dir eine Schneiderin suchst (aber nicht die Änderungsschneiderei an der Ecke) und zusammen mit der Schneiderin ein Kleid entwirfst und Dir schneidern lässt. Preislich dürftest Du hinkommen.

Auf den Umstandsmoden-Seiten, die mir bekannt sind, findet man nichts vergleichbares zu Deinem Kleid ... und da Du im Juli ja noch nicht soweit bist, kann man da sicher etwas tolles schneidern, dass gar nicht so arg an ein Umstandskleid erinnert.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von kein-ohr-hasen 12.04.10 - 21:38 Uhr

Danke Hedda, dass ich darauf nicht kam - ich kenne sogar eine sehr bekannte Schneiderin hier bei uns in der Ecke ... werde mal einen Termin bei ihr vereinbaren. DANKE

Beitrag von italyelfchen 12.04.10 - 21:31 Uhr

Huhu,

also ich würde mich so früh noch nicht von dem Traum verabschieden. Du bist groß und schlank! Es kann gut sein, dass Du in der 17. Woche (hab ich jetzt mal grob gerechnet, dass Du da sein wirst zur Hochzeit, stimmt#s ungefähr?) noch praktisch keinen Bauch hast!
In meiner ersten Schwangerschaft hat man es noch in der 19. Woche eigentlich nur gesehen, wenn ich nackt war! Ich bin 1,78 und trug vor der ersten SS Größe 38. Ich denke, ein richtiges Umstandskleid brauchst Du dann auf keinen Fall. Höchstens eines, das man anpassen kann und evtl. eins im Empire-Stil!
Such Dir eine gute Schneiderin!

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von kein-ohr-hasen 12.04.10 - 21:39 Uhr

Hallo Elfchen, dass schrieb auch schon Hedda - werde mir mal einen Termin bei einer Schneiderin machen lassen. DANKE

Beitrag von mirabelle 12.04.10 - 21:33 Uhr

Ich find Dein Kleid so entgeil - ich würd die Hochzeit verschieben!

So eine Liebe auf den ersten Blick ( Traumkleid) würst Du nicht wieder finden.

Abgesehen davon fand ich kirchl. Hochzeiten mit Babybauch schon immer blöd - dann lieber hinterher mit Kindstaufe - Aber das ist einzig meine persönliche Meinung.

M.

Beitrag von kein-ohr-hasen 12.04.10 - 21:37 Uhr

Ja, Thomas und ich sind noch sehr am überlegen ob wir die Hochzeit nicht etwas vorverlegen ... würde allerdings etwas stressig werden alles wieder umzuplanen.

Beitrag von maya18max 12.04.10 - 21:48 Uhr

Hallo Daniela,

also ich würde da nicht vorschnell handelnt. Hast du denn das Kleid schon bestellt? Wenn ja, dann rede noch mal mit der Schneiderin und wenn nicht, dann schau zu dass du es in 38 bekommst. Wichtig ist hauptsächlich die Länge vom Kleid und da ist bestimmt noch spiel!

Habe damals etwa in der 26. SSW geheiratet. Mein Kleid war damals Gr. 40 und ich hatte damals Konfektionsgröße 38. Das hat wunderbar geklappt. Musste nicht mal die länge ändern lassen.

LG Maya

Beitrag von xunikatx 13.04.10 - 09:55 Uhr

Huhu,

also wenn ich schwanger heiraten muesste, dann wuerde ich mir dieses hier kaufen.

http://www.mia-nana.de/online-shop-outfit.php?PHPSESSID=876b3a0b976f7f6bbc1d37aabb528a23&id=74

Ich meine, na klar ist es nicht so wie dein eigentliches Bautkleid. Das Augenmerk liegt dann ja auch auf dem Bauch und nicht sooo sehr beim Kleid.
Ist natuerlich schade fuers Kleid aber es gibt ja schlimmeres;-)

LG

Beitrag von erdbeerschnee 13.04.10 - 11:35 Uhr

Hallo,

wir haben vor 2 Wochen geheiratet... und ich habe mein Traumkleid so lange von einer Schneiderin im Brautladen umnähen lassen, bis es perfekt über meinen 31.SSW Bauch passte #huepf Allerdings war das "anpassen" im Preis enthalten :-p hi hi

Du bist dann ja noch nicht sooo weit... vielleicht geht das trotzdem?

Ansonsten, die Umstandsbrautkleider finde ich nun nicht so toll, eine Schnürung hinten bei einem normalen Kleid erleichtert alles !

Viel Erfolg

Beitrag von schmuseschaf 13.04.10 - 12:08 Uhr

Wir haben am 07.07. geheiratet -am 10.12. (eine Woche nach ET) wurde unsere Tochter geboren.

Also sehr ähnlich wie bei dir.


Ich hatte mein Brautkleid auch schon vorher, da es im Empirestil war, wurde hinten einfahc statt Reißveschluß eine Schnürung eingearbeitet.

Außerdem war der Bauch noch nicht besonders groß (obwohl ich 20. Woche war)

Hat ganz toll ausgesehen!

Und war dazu noch echt bequem!!

Besprich das doch mal in dem Brautkleidladen!?!

Beitrag von missmind 13.04.10 - 12:39 Uhr

Hallo Daniela,

also ich würde noch gar nicht soweit denken. Wenn du jetzt "erst" in der 5. Woche bist besteht durchaus die Möglichkeit dass die dein KLeid im Juli immer noch passt. Ich habe auch schwanger standesamtlich geheiratet und ich war glaub ich damals ungefähr in der 24. Woche und es passte. Habe erst spät Bauch bekommen.

Zur NOt such dir eine Schneiderin und lass es kurz vorher ändern.

LG Susan

Beitrag von honeygirly18 13.04.10 - 12:45 Uhr

Hallo,

ich hatte mein Kleid auch schon als ich erfahren habe das ich schwanger bin.

Lass dir deines doch einfach ändern wenn es geht. Am besten hinten eine Schnürrung rein und zusätzlichen Stoff eingenäht so haben wir es auch gemacht und ich muss sagen die Leute waren total begeistert von meinem Kleid und keinem ist aufgefallen das wir da etwas ändern liesen.

Wünsch dir alles gute

LG