Wann eine Hebamme??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fariana 12.04.10 - 20:36 Uhr

hi ihr alle.

ja also die frage ist mir etwas peinlich weil ich schon ein kind habe aber ich hab vergessen in welcher woche ich meine hebamme gesucht habe...#rofl

ich weiß echt nicht mehr welche woche es war...was sagt ihr??

LG

Beitrag von lolia1 12.04.10 - 20:45 Uhr

Mein FA hat mir in der 25.Ssw gesagt das es Zeit für die Hebammensuche sei.

Meine Hebi sagt ich soll mich in der 30. Ssw bei ihr melden.

LG Petra

Beitrag von babe2006 12.04.10 - 20:49 Uhr

Habe meine Hebi bereits seit der ersten Schwangerschaft...

hab sie vor etwa 3 wochen angerufen und mich angemeldet für den GVK der in der 24/26 woche anfängt...

für ne Hebi ist es nie zu früh... jedoch leider oft zu spät... da sie im sommer z.b. Urlaub haben, oder schon so viele Betreuen...

es ist auch schwer eine zu finden die sympathisch ist...

lg

Beitrag von schnuppell 12.04.10 - 21:01 Uhr

Eine Freundin von mir ist Hebi. Sie sat, dass sie Frauen, die nach der 12 SSW kommen, nicht mehr nehmen kann, weil sie dann schon ausgebucht ist. Zudem hat man ja auch schon vom 1. Tag der Schwangerschaft Anspruch auf ne Hebi. Daher würde ich mich auf jeden Fall rechtzeitig darum kümmern.

GLG

Beitrag von betzedeiwelche 12.04.10 - 21:12 Uhr

Hi, hab mir in der 17. Wocher erstmals Gedanken gemacht und dann mit einigen Telefoniert auch wegen Kurse. Jetzt hab ich jemand gefunden der zu Hause die Betreuunmg macht( war nicht leicht da ich etwas weiter auf dem Land wohne) und wir treffen uns mitte Mai zum 1. Mal nur um uns kennen zulernen und zusehen ob wir uns "grün" sind ;-) Dann hab ich jemanden den ich dann anrufen kann wenn ich Fragen habe oder es Probleme gibt. Ich glaube wann man eine "braucht" kann man pauschal nicht sagen. Viele frauen machen das meiste mit sich aus und andere( z.B. meine Freundin ) geht schon seit Bestätigung der SS zur Hebi obwohl sie keinerlei Probleme hat, einfach so weil sie ein gutes Gefühl dabei hat. Mein FA hat aber auch gesagt das das noch nicht nötig ist da ich alle 4 Wochen bei ihm bin und er alle Untersuchungen mitmacht. GLG Betzy

Beitrag von chryssy 12.04.10 - 21:23 Uhr

Ich treffe mich morgen das erste mal mit einer. Ich hoffe mal, dass es charakterlich passt- hab keine Zeit wen zu suchen ;-) Ich brauch(t)e in meiner SS eigentlich niemanden,weil es mir sehr gut geht. Möchte nur zum Ende hin Akupnktur für die Geburt.
Sie meinte, sie hat noch Platz. Ich denke mal, das kommt auf die Stadt an, in der man wohnt, wann man suchen muss-also wie viele Schwangere auf wie viele Hebammen kommen.

lg
Chryssy+#blume(26.SSW)

Beitrag von nisivogel2604 13.04.10 - 07:49 Uhr

So früh wie möglich wenn du sie nicht nur zur Nachsorge haben willst.

LG