Ausschlag im Windelbereich!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cherry19.. 12.04.10 - 21:10 Uhr

hallo,

meine nayla ist gerade 9 monate alt. sie bekommt immer die gleichen windeln. nun hat sie seit geraumer zeit nen ausschlag im windelbereich, der mal besser, mal schlechter ist. sie hatte einmal andere windeln, was zeitlich auch zum auftreten des ausschlags passt. jedoch habe ich schnell wieder die anderen windeln gekauft. demnach hats wohl nichts mti den windeln zu tun. als ich wegen husten und schnupfen dann vor kurzem beim doc war, hab ich ihm den ausschlag gezeigt. da war es auf höhe der windel am bauch und ein wenig am beginn der scheide. er meinte, es wären wohl hitzerieselchen vom schwitzen. hm.. nun schmier ich ständig zink drauf und wickel sie so, dass ich den body umschlage und mit in die windel stecke. er wird da nicht nass und schützt aber die haut vor der windel. jetzt hat sie diese frieseln aber auch hinten bekommen. und zwar am rücken, auf der höhe, auf der die windel aufhört. sieht echt wie so frieseln aus. und heute war dann der po hinten ganz schön arg gerötet. am poschlitz. ca. 2 cm breit auf jeder seite. am poloch ist sie auch ein bißchen wund. aber dieser "ausschlag" ist erst weiter oben vorhanden. die stellen um den poschlitz waren dann heute so gerötet, wie, wenn man wund ist. drum herum dann jedoch noch diese einzelnen frieseln. sie kratzt nicht dran, oder ist irgendwie unruhig.. ich geh natürlich morgen nochmals mit ihr zum arzt. aber kennt das vielleicht jemand von seinem kind????

sie isst seit kurzem alles. wenns vom essen wäre, würde es doch aber sicher jucken, oder? wenns so n allergischer ausschlag wäre, oder?

oder ist das Wundsein? sieht das manchmal auch fleckenmäßig aus. also wie so pünktchen? und erst, wenns richtig "heftig" ist, sieht man das flächenbedeckt als das wundsein, wie man es eben kennt? blöd ausgedrückt. ich hoff, ihr versteht, wie ich das meine?!

oder obs mit zahnen zu tun hat? sie hat noch keinen zahn. seit ein paar tagen aber macht sie mit ihrer zunge ganz komisch an der unteren kauleiste rum. vielleicht tut sich da was?!

wenns vom schwitzen kommt und dadurch wund wird, was kann ich außer zink denn noch machen? ich schmier ja schon n paar wochen rum, bekomm es aber nich weg..

neurodermitis würde ja jucken, oder?

Beitrag von kiwi-kirsche 12.04.10 - 21:18 Uhr

also ich würde ja auf nen Pilz tippen...

ich würde jetzt mal eine zeit lang NIX draufschmieren, wenns eh nix nützt...

Das Zahnen hat bei uns alles mögliche Ausgelöst, aber am Windelbereich war davon nix zu sehen;)

lg
Kiwi

Beitrag von cherry19.. 12.04.10 - 21:20 Uhr

aber n pilz juckt doch sicher, oder?

Beitrag von kiwi-kirsche 12.04.10 - 21:24 Uhr

nö...
Niklas hatte erst nen Soor im Mund und wenig Später/gleichzeitig auch unten....hat ihn nicht gestört, war aber schon heftig....Windelsoor kann man super schnell behandeln, am besten einfach mal kurz zum Doc...
Derzeit hat Niklas auch einen Hefepils auf den Armen der wohl durch ne Katze übertragen wurde.....juckt ihn aber auch nicht...

Beitrag von cherry19.. 12.04.10 - 21:25 Uhr

echt? nunja im mund hatte sie keinen. das wär mir bei ihrem dauergrinsen aufgefallen. keanu hatte ja soor bis er nen jahr war. da haben wir ja ständig mit zu tun gehabt. den kenn ich also. aber vielleicht ja doch n anderer pilz. vielleicht sogar durch die anderen windeln?????

Beitrag von kiwi-kirsche 12.04.10 - 21:27 Uhr

ne, durch wineln wird eig. kein Pilz übertragen...
aber ich würde schon auf nen Windelsoor tippen...

Beitrag von cherry19.. 12.04.10 - 21:29 Uhr

sie war auch die letzten tage, also bevor es am po hinten auftrat, leicht wund am popoloch. aber vorher hatte sie es am bauch.. vielleicht habt ihr recht mit dem pilz!!!! ich geh morgen auf jedenfall mal zum doc. mal sehen, was der sagt! denn, wenn der lichteinfall günstig ist, sieht man auch, dass die pickelchen ganz leicht schon über den bauch gehen. aber ich weiß nicht, ob das das gleiche ist, oder einfach nur die haut empfindlich erscheint..

Beitrag von kiwi-kirsche 12.04.10 - 21:31 Uhr

habt ihr Nagetiere oder ne Katze???

Beitrag von cherry19.. 12.04.10 - 21:32 Uhr

ja n meerschweinchen. aber die hat null kontakt zu nayla. hm.. aber man weiß ja nie!

Beitrag von kiwi-kirsche 12.04.10 - 21:35 Uhr

tja das ist wie mit bakterien auch, direkter Kontakt muss ja nicht immer sein;)
Sag bescheid was rausgekommen ist;)

Beitrag von cherry19.. 12.04.10 - 21:37 Uhr

ja. mach ich..

bis morgen


drückt mir die daumen, dass es "nur" n pilz is

Beitrag von gg82abt 12.04.10 - 21:21 Uhr

Hi,

lass deine Süße täglich mehrfach ohne Windel sein für einige Minuten dann kann die Haut atmen.

Ansonsten habe ich eine tolle Wundsalbe die bis jetzt immer geholfen hat. In der ist auch Zink enthalten. Die günstige Marke bei Kaufland/Handelshof. Sogar meine Hebi war begeistert.

Wenn das nicht hilft wirklich nochmal zum Arzt nicht das was ernstes dahinter steckt.

Neurodermitis sind trockene Schuppenflechten die jucken

Beitrag von cherry19.. 12.04.10 - 21:24 Uhr

ja, ich geh morgen auf jeden fall. hab schon für 13 uhr nen termin. ich mach mir grad sorgen, weil ich vor zwei wochen mit dem stillen aufgehört habe. ich mein, sie hat es ja vorher schon leicht gehabt.. ich hoff, es gibt da trotzdem keinen zusammenhang :-(

Beitrag von apfelsinensaft 12.04.10 - 21:22 Uhr

hallo,
mein kleiner hatte letztens auch im windelbereich kleine pickelchen - nur vorne und, wie von dir beschrieben, am rand der windel.
die ärztin konnte diese pickel auch nicht recht deuten und meinte auch, dass es vom schwitzen kommen könnte.
zeitgleich war sein popo auch wund, und zwar direkt um den poloch weiss mit einer roten umrandung. sie meinte, dass es eindeutig pilz ist (also, am po).
sie hat ihm dann eine salbe verschrieben, mykoderm - die enthält auch zink. die hat auch ganz gut geholfen, auch die pickelchen vorne sind weg. wahrscheinlich gab es da einen zusammenhang zwischen den pickelchen vorne und dem pilz.

Beitrag von cherry19.. 12.04.10 - 21:23 Uhr

und hast du das gefühl gehabt, es stört ihn oder war es, wie bei meiner motte, dass es sie im wahrsten sinne des wortes, nicht juckt.

Beitrag von apfelsinensaft 12.04.10 - 21:29 Uhr

nein, es hat ihn gar nicht gestört.. dachte auch, dass es jucken müsste.

Beitrag von cherry19.. 12.04.10 - 21:31 Uhr

dann ist das vielleicht wirklich ein pilz #schock

wo hat se den denn dann her mensch??!!

ich lass das morgen gleich abklären!

danke euch!

n pilz wäre ja auch nich so schlimm. da wüssten wir, was es is und könnten es gleich ordentlich behandeln!

Beitrag von kiwi-kirsche 12.04.10 - 21:25 Uhr

die Pickelchen waren höchstwahrscheinlich Sporen vom Pilz...Mykoderm ist ja auch ne Pilzcreme...

Beitrag von apfelsinensaft 12.04.10 - 21:30 Uhr

was auch sonst?

Beitrag von dagimar 13.04.10 - 15:37 Uhr

Hallo!
Also meine Maus hatte das auch wenn wir andere Windeln benutzen oder andere Feuchttücher benutzen, oder ganz besonders wenn sie Medikamente bekam!!

ich habe Lena immer ohen Windeln etwas strampeln lassen, damit viel Luft zum Popo kam und habe sie dann ganz dick mit der Penatenwundschutzcrem eingeschmiert. hat die Creme nix geholfen, habe ich zu einer Creme vom Arzt gegriffen diese dann wirklich geholfen hat. Wenn du magst kann ich dir nachschauen was das für eine Creme ist.

Hoffe deiner Maus geht es bald besser!
Gute besserung!
glg dagmar