Vomex A - Nein???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von skaya87 12.04.10 - 21:13 Uhr

Hallo,

mir wurde hier vor ein paar tagen, gegen meine Übelkeit Vomex A empfohlen.

Ok, ich bin heute zur Apotheke, und die Apothekerin hat es mich nicht verkauft#schmoll

Sie meinte nach der neuesten Studie, ist Vomex A Wehen fördern#kratz

Aber die, die es mir empfohlen haben, bei den war doch auch alles ok...

Naja, muss halt damit klar kommen, obwohl es mir von tag zu tag schlechter geht mit der Übelkeit...

Also euch allen ne schöne Kugelzeit und liebe Grüsse

Beitrag von jenn82 12.04.10 - 21:18 Uhr

Hallo Skaya,

mir hat die Apothekerin damals auch kein Vomex verschrieben, obwohl mein FA es mir sogar empfohlen hat.

Hol dir morgen Nux vomika (Globulies). Die haben mir sehr gut geholfen gegen die Übelkeit. Und auch später bei Sodbrennen.

LG und ne schöne SS
Jenny + #baby Boy #verliebt 26. SSW

Beitrag von channa1985 12.04.10 - 21:18 Uhr

oh das ist neu für mich .hab ich noch nie gehört.ich hab bis zur 14 ssw fast jeden tag vomex a genommen und es ist nichts passiert .lg

Beitrag von bibuba1977 12.04.10 - 21:18 Uhr

Hi,

Wehen koennen nur gefoerdert werden, wenn eh schon welche da sind... Du bist davon hoffentlich noch etwa 30 Wochen mindestens entfernt.

Hol es dir in einer anderen Apotheke.

http://www.embryotox.de/vomex_a.html

LG
Barbara

Beitrag von blauviolett7 12.04.10 - 21:24 Uhr

Hm, ich habe es ohne Probleme bekommen. Meine FÄ hat es mir verschrieben, weil sonst nichts hilft. Sie sagt ich kann es ohne Sorgen nehmen.

Gute Besserung!

Beitrag von betzedeiwelche 12.04.10 - 21:28 Uhr

Naja, hab auch die Erfahrung gemacht das Apotheker gerade bei Schwangeren eher lieber nix rausgeben ohne Rezept. Hatte von meinem Fa gleich zu Anfang auf Verdacht Vomex verschrieben bekommen und sollte es natürlich nur wenn es mir echt schlecht ging nehmen. Manchmal ging es nicht anders und Krümel ging es bischer gut. Bin dann aber auch umgestiegen auf Homäopatie und das war auch gut nur ist bei starker Übelkeit ein Zäpfchen einfach das einzige was drin bleibt. Paracetamol wollten die mir damal auch nicht geben da es angeblich Studien gibt wo es heißt das diese Kinder ein erhöhtes Risiko an asthma haben. Klar kann alles sein aber es ist doch so, geht es der Mutter nicht gut geht es dem Kind auch nicht gut und Paracetamol und Vomex waren bisher immer OK. GLG Betzy

Beitrag von -sunshine-1985- 12.04.10 - 21:38 Uhr

Ich hab Vomex von der 5. SSW bis zur 20. genommen und hatte keine Wehen gehabt #kratz Und ab der 20. Woche musste ich Tropfen einnehmen (wegen Dauerkot****) und DIE waren wehenfördernd. Plage mich zwar seit der 33. Woche mit Vorwehen rum, aber siehe da, ich kugele immer noch rum!! ;-)

Lg
Irene (39. Woche)