Clomifen und Estradiol

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von fraeulein-pueh 12.04.10 - 21:18 Uhr

Huhu,
ist hier jemand, der beides einnimmt? Weiß grad nicht mehr, ob man die zeitgleich einnehmen kann, oder das eine morgens, das andere abends oder mit zweistündiger Pause zwischendurch...


LG und Danke

Püh

Beitrag von hasi59 13.04.10 - 06:53 Uhr

Eigentlich wäre es besser, wenn du Estradiol erst kurz vor ES beginnst. So hat es mir meine Ärztin in der Kinderwunschklinik gesagt. Ansonsten könnte es auch negativ das Follikelwachstum beeinflussen. Aber wenn ein Leitfolli da ist, könnte man mit der Einnahme beginnen!


LG
Hasi

Beitrag von fraeulein-pueh 13.04.10 - 07:35 Uhr

Würde logisch klingen, weil man ja nicht genau weiß, wie Clomi wirkt und man davon ausgeht, dass es dem Gehirn vorgaukelt, als wäre zu wenig Östrogen vorhanden.

Hab aber schon oft gelesen, dass einige es von Zyklusanfang bis ES nehmen.

Beitrag von hasi59 13.04.10 - 08:01 Uhr

Ja kann schon funktionieren. Ich würde es aber erst später nehmen!

Beitrag von floh275 13.04.10 - 11:07 Uhr

Hallo,

ich sollte vom 5.-9- ZT 2x1 Clomifen und dann ab 8.ZT 2x2 Estradiol einnehmen. Hab sie beide jeweils gleich nach dem Frühstück bzw. nach dem Abendessen eingenommen. Auf Grund meiner bevorstehenden 3.IUI sollte ich dann am 11 ZT abends die letzte Estradiol einnehmen. #kratz

#liebdrueck floh