Heute bei Doctoré

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dingens 12.04.10 - 21:47 Uhr

Hat sie gesagt, dass mein Muttermund weich ist und sie quasi mit dem Finger an den Kopf käme, es aber ließe, da es Schmerzen bereiten würde #schock #schwitz

auf meine Frage, ob es denn dann bald los gehen könnte (Kopf auch fest im Becken) verneinte sie dies, meinte aber, dass die Geburt an sich schnell gehen könne (meine Erste war eine 5h Geburt) ich nun also nicht allzu lange warten solle mit dem ins KH fahren....

also was soll ich nun damit anfangen? Was bedeutet das denn, nur weil der MuMu weich und der Kopf fest im Becken ist...das hat doch nix zu heißen wegen der Geburtsdauer? #kratz

ich würd eher sagen, es geht dann bald mal los #schein

was denkt ihr?

Beitrag von darkphoenix 12.04.10 - 21:53 Uhr

Drück dir die Daumen das es bald los geht.
Bin mit weichem MuMu und 2 FInger breit offen noch 3 WOchen rumgelaufen

Beitrag von dingens 12.04.10 - 21:58 Uhr

#aerger


aber danke fürs Daumendrücken:-p

Beitrag von hebigabi 13.04.10 - 08:31 Uhr

Tja- damit kann frau auch locker-flockig 10 Tage drüber gehen, aber das ist bestimmt nicht das, was du hören möchtest :-p;-).

LG

Gabi

PS: Es kann aber auch schon losgegangen sein- sowas ist nämlich aufgrund des vag. Befundes NIE vorhersehbar

Beitrag von dingens 14.04.10 - 23:02 Uhr

Ok, dankeschön.

Und das ist in der Tat nicht DAS, was ich hören wollte:-p