Umstandsmode - wieviel gebt ihr aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cooky2007 12.04.10 - 22:00 Uhr


Ok, wer im Büro mit Kundenkontakt arbeitet oder in der Bank, der muss schicke gekleidet sein und braucht entsprechende Umstandsmode.

Ich (29. SSW) bin jetzt aber in Elternzeit, war fast die gesamte 1. SS zu Hause wegen Cervixinsuffizienz. da wollte ich nicht viel ausgeben. Jetzt passen aber die Sachen von damals nicht mehr (zu eng am bauch, hatte damals wesentlich weniger) und nicht mehr allzu lange vor mir. Mit wievielen Hosen/Oberteilen kommt ihr aus, was gebt ihr dafür aus?

Beitrag von dominiksmami 12.04.10 - 22:02 Uhr

Huhu,

ich habe bisher nur zwei Hosen gekauft, die haben je 39,95 gekostet.

Da ich abgenommen habe bisher passen meine Oberteile trotz Kugel noch immer *g*, bin ja übergewichtig und habe von daher fast alles weite, lange Oberteile.

lg

Andrea

Beitrag von kaputterclio 12.04.10 - 22:08 Uhr

Ich habe mir eine Jeanshose und eine kurze Stoffhose und 4 T - Shirts gekauf bei C&A. Habe 113 € bezahlt.
Ich habe noch eine Latzhose von der ersten SS.
Die T - Shirts ziehe ich dann noch nach der Geburt an.

Beitrag von agrokate 12.04.10 - 23:12 Uhr

Huhu,

ich habe mir während meiner Schwangerschaft nur 2 Umstandsjeans von Vertebaudet gekauft,
den Rest habe ich einfach 1-2 Größen größer bei H&M oder C&A bei der normalen Bekleidung gefunden;-)!
Zum Schluß hatte ich am liebsten Leggings und Kleid an#schwitz!

Ich finde Umstandsmode total überteuert, für den kurzen Zeitraum, in der man sie tragen kann!

Schöne Schwangerschaft#verliebt!

GLG,agrokate!

Beitrag von mss.fatty 13.04.10 - 00:00 Uhr

ich trage eigendlich sowieso nur kleider, die gibt es auch in chick und bürotauglich und im moment kann man ja auch überall kleider kaufen in die auch ein bauch passt. so tunika style...
lg

Beitrag von puschel80 13.04.10 - 07:00 Uhr

Hallo,

ich hab mir jetzt bei Bon Prix zwei Langarmshirts und ein T-Shirt für insgesamt 40 Euro bestellt, hier bei Urbia 1 lange Jeans und 1 Capri für den Sommer für insgesamt 15 Euro.

Für eine Kommunion und ne Hochzeit die wir nächsten Monat haben hab ich mir ein Kleid mit Legging für insgesamt 50 Euro bestellt.

Es passen aber noch ein paar Teile die eh weiter geschnitten sind, daher werd ich mir die restlichen Sachen die ich noch brauche entweder hier gebraucht oder bei Ebay steigern.

Was neues kauf ich nicht mehr.

Lg Katja

Beitrag von hoffnung2010 13.04.10 - 07:35 Uhr

hi,
also ich bin jetzt seit oktober 09 im BV und habe mir 2 shirts bei ebay ersteigert von paulina und 2 dünne rollis neu bei paulina gekauft. dazu hab ich 2 jeans und eine freizeithose von anita (für schwangere, mit umschlag - kann man auch prima danach tragen, is saubequem :-)). und ich hab noch eine freizeithose von vorher, die geht noch so einigermaßen unterm bauch.

jetzt zum frühling hin hab ich mir paar größere t-shirts bei esprit gekauft (will ich auch hinterher anziehen, zb. im KH) - und trage die jetzt mit bauchband, da hab ich 2 schwarze und manche "alte" oberteile gehen dazu auch noch ganz gut. achja und ein langes tanktop und ein 3/4 armshirt von esprit drüber hab ich mir noch gekauft - das shirt is irre weit - unschwanger würd ichs niemals kaufen *gggg* - aber so paßt es super und garantiert bis zum schluß :-)

tja, das wars soweit.... glaub ich. - müßt ich jetzt noch arbeiten, müßte es zwangsläufig sehr viel mehr sein und einfach so t-shirt ginge gar nich.... bin ganz froh so, dass ich mir das sparen konnte.

lg hoffnung