Ich komm damit nicht klar! Trennung ja oder nein??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von traurigesmädel 12.04.10 - 22:03 Uhr

Hallo,

also erstmal ein bißchen was zur Vorgeschichte. Mein Freund und ich haben uns auf der Arbeit kennengelernt. Er war verheiratet und ich war zu diesem Zeitpunkt auch noch mit meinem Partner zusammen.
Naja wir hatten uns von Anfang an super verstanden und wussten beide schnell, dass wir mehr für den anderen empfinden.
Diese Gefühle habe ich unterdrückt, eben weil wir ja beide in einer Partnerschaft waren und ich ja auch nicht wusste, ob das von seiner Seite her gefühlsmäßig auch so aussah. Wir lebten also erstmal weiter in unseren unglücklichen Beziehungen. Um die Ehe zu retten, haben sich die beiden für die dümmste Variante entschieden...sie zeugten ein Kind. Natürlich konnte die Ehe dadaurch nicht gerettet werden und eigentlich wollte er das wohl auch nie.
Naja, er hat sich dann getrennt und wir kamen dann zusammen als sie schwanger war. Ich weiß, dass das Ganze scheiße ist, aber es ist halt so gelaufen.
So am Anfang sah es so als hätte ich kein Problem damit, dass er bereits Vater ist. Das sieht jetzt, wo der Kleine da ist leider anders aus. Ich habe ein riesen Problem damit. Mir schwirren immer wieder die selben Fragen im Kopf herum...wie konnte er nur so doof sein und das kind in die Welt setzen, wo doch die Ehe kurz vorm scheitern stand?!
Ich bin jetzt 27 und möchte auch gerne mal Kinder haben..aber ich kann mir das eigentlich mit einem Mann, der schon ein Kind hat nicht vorstellen.
Klar hätte ich mir das auch vorher überlegen können, aber es macht schon einen großen Unterschied, wenn das Kind erstmal da ist.
Mich stört es einfach, dass er diese erfahrung schon gemacht hat und wenn wir ein Kind miteinander hätten, dann fühle ich mich wie der 2. Versuch. Eigentlich wollte ich immer jemanden, für den diese Erfahrung dann auch neu ist und wir das alles gemeinsam zu ersten Mal erleben.
Ich weiß im Moment echt nicht was ich machen soll....bleib ich mit ihm zusammen, dann werd ich wohl auf ein Kind verzichten müssen. Wirklich trennen will ich mich ja eigentlich auch nicht, denn ich liebe ihn über alles. In meinen Augen ist er der perfekte Mann für mich. Vielleicht kann ja jemand meine Denkweise ansatzweise verstehen.
Danke fürs zuhören.

Beitrag von cassiopeia68 12.04.10 - 22:11 Uhr

Anstatt auf ein Kind zu verzichten aus so einem doch recht merkwürdigem Grund oder Dich alternativ von dem Mann, den Du liebst, zu trennen, solltest Du Deine Einstellung überdenken.

Er hat doch die Schwangerschaft und Geburt wahrscheinlich gar nicht mitbekommen, insofern ist Dein Argument, dass er mit Dir alles zum zweiten mal durchlebt, ja schon hinfällig, oder?

Beitrag von traurigesmädel 12.04.10 - 22:16 Uhr

Doch das hat er alles mitbekommen...er war sogar bei der geburt dabei. Sie ist erst ausgezogen, als der Kleine schon auf der Welt war..so lange haben die beiden noch zusammen gewohnt...

Beitrag von bruchetta 12.04.10 - 22:19 Uhr

Für mich wäre das kein Grund auf ein Kind oder auf einen Mann zu verzichten, den ich liebe.

Ich glaube, wenn Du aus diesen Gründen auf ein Kind verzichtest, wirst Du es später (wenn Du reifer und gelassener bist) wirklich bereuen.

Beitrag von moonlight83 13.04.10 - 08:28 Uhr

Hallo,
ja ich kann Deine Denkweise aus eigener Erfahrung verstehen.
Das Leben ist halt kein Wunschkonzert.
In Kurzfassung: Entweder Du versuchst es zu akzeptieren, dass er schon ein Kind hat, oder Du trennst Dich.
Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.
Wie alt ist das Kind? Wie oft sieht er es?
Möchte er noch Kinder?

Astrid

Beitrag von xxtanja18xx 13.04.10 - 09:32 Uhr

Selber schuld, würde ich da mal sagen!!!

DU wusstest, das er Vater wird...von anfang an....

Ich habe auch 2kinder...aber nicht mit meinem Freund...er hat noch keine Kinder...will aber mal eins haben....das wusste ich auch von anfang an...und wir werden auch noch eins bekommen! Er wollte nie Kinder...erst seiddem er mit mir zusammen ist....weil es einfach sooo toll ist...

Wenn ich nein sagen würde, würde er mich irgendwann verlassen....also, mache ich da doch gerne mit!!!

Rede mir ihm.