Erst krank, dann BV und nun wieder krank...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mingo 12.04.10 - 22:08 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage...

Im August und September war ich 6 Wochen krank geschrieben und danach im Anschluß ein BV erhalten. Seitdem zahlt mein AG kein Gehalt. Das Gericht kümmert sich darum. Nun bin ich für die letzten 7 Wochen meiner SS krank geschrieben, da ich nervlich am Ende bin. Gericht, RA kein Gehalt....
In der AU steht die gleiche Diagnose wie im letzten Jahr. Dann muß doch nun direkt die KK (PKV) zahlen, oder???

Hoffe mir kann jemand helfen.

Lieben Gruß, Mingo

Beitrag von ne-mia-solls-werden 12.04.10 - 22:14 Uhr

Ich denke mit PKV meinst du Privat versichert? Also ich weis nur das es bei gesetzlich versicherten nach 6Wochen von der KK Lohnfortzahlung gibt...aber statt 100% nur 65% ca.

mfg Maike

Beitrag von bibuba1977 12.04.10 - 22:17 Uhr

Hi Mingo,

bei der gesetzlichen KV zaehlt die 6-Wochen-Frist bis zum Krankengeld in jedem Kalenderjahr neu.

LG
Barbara

Beitrag von woelkchen1 12.04.10 - 22:24 Uhr

Aber bei einem BV erhälst du doch den Lohn gar nicht vom AG, sondern von der KK?

Beitrag von mingo 12.04.10 - 22:26 Uhr

Nein. Bei einem BV erhält man sein Gehalt weiter. Das ist ja der besondere Unterschied.

Beitrag von mini-sumsum 12.04.10 - 22:33 Uhr

Hi,

das stimmt. Der AG zahlt das Gehalt weiter (100%) . Kann es sich aber seinerseits von der KK wieder holen.

LG
mini-sumsum

Beitrag von woelkchen1 12.04.10 - 23:16 Uhr

Ich beziehe mein Geld seit dem BV nur vom KK, nicht vom AG. Darum frage ich nach.

Deswegen hätte ich ja nie eine Krankschreibung genommen- weil ich ja eh zu Hause bin bei einem BV.