Werden eure Babys auch wach, wenn ihr ins Bett geht ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sarahconnor 12.04.10 - 22:13 Uhr




es ist zum verrückt werden !

meine Maus geht um 20:15h ins bett, ins schlafzimmer.

egal ob ich um 21h oder um 22h oder um 23.45h ins bett geh..... dabei schleich ich auch noch so dermaßen, sie KANN mich eigentlich gar nicht hören, aber es geht keine 5 Min. da wird meine Maus wach.

dann kann ich gleich das erste mal stillen und die Maus liegt schön gemütlich bei mir im Bett :-( und ich hab null platz, kann kaum einschlafen, dann gehts keine 2 Std. dann gehts weiter mit dem stillen :-(

sie schläft sofort nach dem stillen wieder ein, und wenn ich sie wieder zurück ins beistellbettchen lege, dann gibts nur theater, sie ist hellwach und ich kann ihr augen streicheln, händchen halten, den schuller festhalten (alles miteinander und gleichzeitig) und es ist so schierig sie wieder zum schlafen zu bringen nur um ein bisschen Platz im bett zu haben :-(

es ist doch zum verrückt werden :-(

sind eure Babys auch so anhänglich ?

:-(

lg
sc, die heut ihren frust-tag hat :-(

Beitrag von -vivien- 12.04.10 - 22:16 Uhr

unser spatz wird manchmal auch kurz wach wenn wir ins bett gehen aber er schläft sofort wieder ein.
er wirft seinen kopf nur von der einen auf die andere seite und schlummert weiter

das ist wirklich ärgerlich das deine maus davon wach wird und du sie stillen musst.:-(
lg

Beitrag von sonne_1975 12.04.10 - 22:19 Uhr

Bei uns ist es häufig mit dem Grossen (fast 4 Jahre) gewesen, der sogar im Kinderzimmer schläft. Kaum waren wir im Bett, wachte er kurze Zeit später auf und kam zu uns. Dabei hat er definitiv nichts gehört.

Der Kleine wacht dagegen nicht auf.

Warum hast du keinen Platz, wenn sie bei dir liegt? Hast du so ein kleines Bett?

Bei uns liegt ja noch der Grosse zwischen uns, und am Anfang wollte der Kleine auch häufig bei mir liegen. Das ist zum Glück seit 2 Monaten nicht mehr der Fall, er schläft in seinem Beistellbett.

LG Alla

Beitrag von diana1101 12.04.10 - 22:21 Uhr

Wenn du kannst und es schaffst vom Gefühl her, leg sie ihr Zimmer!

Johanna wurde am Anfang auch sofort wach, wenn wir ins Zimmer gekommen sind. Habe sie dann "ausquatiert"..und es klappte super.

MfG Diana

Beitrag von mama0102 12.04.10 - 22:23 Uhr

Huhu!

Hast Du schonmal drüber nachgedacht, sie aus zu quartieren, also ins eigenen Zimmer zu legen?
Meine 2. Tochter machte von Anfang an immer Theater, wenn wir ins Bett sind, teilweise dann echt die ganze Nacht. Als sie 16 Wochen alt war konnten wir nichtmehr und haben das Bettchen zur Schwester ( damals auch erst 1 1/2) ins Zimmer gestellt. Die beiden sind dann abends zusammen eingeschlafen und ab da war Ruhe #huepf
Bei meinem Kleinen jetzt hatten wir ähnliche Probleme, wenn auch nicht ganz so schlimm. Wir sind umgezogen als er 14 Wochen alt war und haben ihn dann vom ersten Abend an in seinem Zimmer schlafen lassen. Für mich war es grausam, aber der Zwerg war merklich besser drauf und schläft nachts wie ein Engel #verliebt
Ich schätze mal, manche Zwerge haben einfach einen furchtbar leichten Schlaf und werden super schnell von jedem Geräusch/Geruch oder sonst was wach....#kratz, wenn sie dann allein liegen, fällt das weg und gut ist :-)

LG, Sandra

Beitrag von fonziemay 12.04.10 - 22:26 Uhr

#rofl sie riecht dich, deine milch ;-) ist bei meinem auch so, obwohl es inzwischen etwas besser geworden ist. aber solange er neben mir im bett liegt (die erste nachthälfte verbringt er in seinem eigenen bettchen im kinderzimmer), wird er auch pünktlich spätestens alle drei stunden wach. und er klaut mir auch immer platz, denn er rückt mir regelrecht auf die pelle - wohl auch, weil er seine nahrungsquelle schnuppert...

nimm's mit humor und schmeiß notfalls deinen mann aus dem bett, dann is wieder genug platz :-p

Beitrag von jessi15344 12.04.10 - 22:35 Uhr

hallo,lach jetzt nicht aber ich habe mal gelesen das babys ihr mutter riechen können.vielleicht ist es das.und du bist zu gleich nahrungsquelle und sie will dann trinken.ansonst kann es wirklich sein das sie es doch mitbekommt wenn du ins bett gehst

lg jessi

Beitrag von koffercord 13.04.10 - 12:14 Uhr

Bei uns ist es ganz genauso!

Der Kurze schläft kurz nach 20 Uhr und dann egal wann ich ins Bett gehe - er wacht ein paar Minuten später auf und will gestillt werden!

Zurücklegen ins Beistellbett funktioniert auch nicht. Dann macht er Theater!

Also liegen wir zu dritt auf 1,40 m von denen ich nur gefühlte 20 cm bekomme. Und die Herren um mich herum sich breit machen. Der Kleine schiebt sich auch immer weiter zu mir rüber.

Gestillt wird bei uns nachts alle 30 bis 60 min. - und das nun seit 6 Monaten. Ich dreh langsam echt am Rad!

Ausquartieren funktioniert leider auch nicht - dann bin ich die ganze Nacht mit Hin- und Herrennen beschäftigt.

Ich denke, wir werden uns ein größeres Bett zulegen...

Ich hoffe jedoch, dass es doch irgendwann aufhört!!!

Fühl dich also gedrückt! Ich freu mich immer zu hören, dass es anderen auch so geht! Es gibt Nächte, da möchte ich den Kurzen morgens um 5 ins Kinderheim bringen #gaehn aber dann lacht er mich an und ich nehme gerne noch 3 Jahre ohne Nachtschlaf in Kauf #verliebt

Beitrag von merunes 13.04.10 - 12:41 Uhr

Hallo erstmal :-)

ich hatte das Problem am Anfang auch.
Meine kleine wollte nicht schlafen vor allem die erste Woche ich hab 2 tage am stück nicht geschlafen und war alle halbe stunde bis stunde am stillen... #schrei
ich war total fertig

als meine hebamme dann da war und meinte das sie abgenommen hatte ging bei mir im kopf drunter und drüber :-(

Zum Glück war dann die Schwiegermama in spe da und meinte ich geb ihr mal die flasche pump du mal ab... da haben wir dann festgestellt das ich nicht genug milch habe :-( sie hätte schon 135ml trinken müssen und ich hatte grad mal nach mehr als 4stunden nicht mal 40ml zusammen auf beiden seiten

Jedenfalls Stille ich jetzt seid knapp ner woche nicht mehr und meine kleine (heute 3 wochen alt) schläft nun locker 3-4 stunden am stück durch auch in der nacht :-D das tut echt gut

LG Meru und klein Celine #liebdrueck

Beitrag von pizza-hawaii 13.04.10 - 20:06 Uhr

Anhänglich ist er nicht, wird aber sofort wach und deshalb schläft er in seinem Zimmer!

Wenn wir bei meinen Eltern sind schlafen wir alle in einem Zimmer, voll blöd, wir stören uns gegenseitig!

pizza