Nur mal so: Haltet ihr euch für gutaussehend? Und:

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von NurmalsoneFrage 12.04.10 - 22:30 Uhr

... hat es euch je was gebracht?!

Wenn es ne Skala von eins bis zehn gibt, wo seid ihr dann? Wo steht euer Partner?
Bekommt er die 'gleiche' Note, wie ihr?

Lg,
NurmalsoneFrage



Beitrag von ****hot**** 12.04.10 - 22:43 Uhr

Auf jeden Fall bin ich eine 9!!!

Mein freund eine 9-10....

Und wieso?Der Erfolg gab mir Recht!#ole#ole#ole

Beitrag von NurmalsoneFrage 12.04.10 - 22:55 Uhr

Weil Du damit eine 9-10 abbekommen hast? ;-)

Beitrag von stemirie 12.04.10 - 22:55 Uhr

Das sind aber komische Fragen??!#gruebel

Die meisten werde jetzt eh in schwarz antworten und die sehen natürlich alle toll aus, mit bildschönen Männern.........und keiner kann es kontrollieren....;-)

Beitrag von mel1983 12.04.10 - 22:59 Uhr

Nabend,

gutaussehend liegt doch absolut im Auge des Betrachters.

Ich betracht mich als nicht so toll, während xy mich toll findet.

Hmh,

ich find grooooße Männer haben auf jedenfall nen hohen Stellenwert bei mir.

Aber ne Skala? Nee, weder könnt ich mich noch nen Mann in ne Skala packen.

Sry.

Beitrag von nightwitch 12.04.10 - 23:00 Uhr

Hallo,

nein, wir sind beide eher der Typ Mensch, den die breite Masse als "hässlich" bezeichnen würde.

Ich finde, Schönheit kommt von innen, Ausstrahlung, Charme, alles was dazu gehört um einen Menschen für einen bestimmten anderen Menschen "hübsch" aussehen zu lassen.

Ich finde Schönheit für mich persönlich eher lästig.
Ich habe mich mal mit einer guten Freundin unterhalten. Sie entspricht wohl eher dem Typ Frau, wo (fast) alle Männer sabbernd hinterherschauen (überspitzt formuliert).
Sie meinte, sie würde mich beneiden (haha). Sie wäre sich nie sicher, ob sie irgendwas erreicht, weil sie gut ist, oder ob es ihr Aussehen ist.

Das gleiche gilt auch bei der Partnerwahl. Sie kann sich nie sicher sein, dass der Mann sie auch wirklich liebt und nicht nur als hübsche Eroberung bzw hübsches Beiwerk betrachtet. Sie lernt zwar viele Männer kennen, aber entweder wollen sie alles das eine oder sie halt nur zur eigenen Bestätigung.
Dazu kommt, dass sie wirklich intelligent ist.

Mein bester Freund hat mir mal gesagt: was will ich mit Miss Universum? In 30 Jahren sieht sie scheisse aus und dann kann ich mich noch nicht mal mehr vernünftig mit ihr unterhalten. Idealerweise findet man eine hübsche Frau mit "Kopfinhalt", aber eine Frau, die nur für mich attraktiv ist, reicht mir völlig ;-)

Ich sehe es ähnlich. Mein Partner muss für mich hübsch sein. Nicht für den Rest der Bevölkerung.

Gruß
Sandra

Beitrag von luka22 13.04.10 - 11:18 Uhr

"nein, wir sind beide eher der Typ Mensch, den die breite Masse als "hässlich" bezeichnen würde. "

:-D

#pro

Das ist doch mal ein statement!

Ich find sowieso. Richtig "hässlich" gibts für mich wirklich nicht. Wenn die Person objektiv vielleicht als nicht gutaussehend gilt, aber ein nettes und offenes Wesen hat, dann wird sie automatisch freundlich aussehen.
Umgekehrt, kommt viel häufiger vor: Eine objektiv gutaussehende Person ist total abweisend und geht zum Lachen in den Keller - da gibts die Schönheit plötzlich gar nicht mehr.

Liebe Grüße
Luka

Beitrag von zeitblom 13.04.10 - 11:30 Uhr

naja, lieber hübsch und nett, als hässlich und unfreundlich....

Beitrag von //////// 12.04.10 - 23:01 Uhr

Ihre Sicht: SIE: 7, ER: 9
Seine Sicht: Sie 8, ER: 7

Also JA wir finden uns beide recht attraktiv, auch aus objektiver Warte ...

was es brachte - ihm nicht wirklich was, außer nem Metrosexuellenimage, ihr eigentlich nur Ärger - gut aussehende Frauen werden oft nicht ernstgenommen!





Beitrag von NurmalsoneFrage 12.04.10 - 23:32 Uhr

Das stimmt nicht.

Meist haben es gutaussehende Frauen einfach, wenn der Intellekt dazu passt. :-)

Ich weiß, wovon ich spreche.
Ich hab es immer einfach gehabt.
Vorstellungsgespräch: Ich hatte den Job.
Gut, ich kann nicht nur gut aussehen, auch reden.

Aber entsprechend trete ich auch auf.
Ich kenne meinen 'Marktwert'.

Das kennen die meisten nicht. Auch beim Mann nicht.

Nur meist liegt der Mann/Frau im gleichen Skalenbereich wie der Partner.
Deswegen fragte ich nach der 'Einteilung'.

Beitrag von ///////////// 13.04.10 - 00:00 Uhr



Meiner Erfahrung nach werden attraktive Frauen immer als dümmer eingeschätzt, also sie eigentlich sind - und Frauen, die attraktiv UND intelligent UND selbstbewusst sein als megaarrogant!

Mein Chef z.B. mag keine attraktiven Frauen, die auch noch was können!
Ein Abteilungsleiter, der extrem aufs Aussehen schaut, sagte mir mal - ich solle mich weniger schminken (was ich eh in nur geringem Maße tu (n muss)) - ich hätte Potential, aber wenn ich gut aussehe, denken alle er fördert mich nur wegen meines Aussehens!






Beitrag von nurneantwort 13.04.10 - 11:53 Uhr

Dein Chef ist echt bescheuert, der hat sicher Komplexe.

Ob eine hübsche und intelligente Frau für arrogant gehalten wird, liegt an ihr.

Aber solche Typen, die dann ein Problem damit haben, daß sie nicht der einfach nur als Mann der "Herr" sein können, sondern auch noch kompetent sein müssen, kommen damit natürlich niemals klar. #augen
Dumme Machos eben.

Beitrag von nurneantwort 13.04.10 - 11:50 Uhr

Absolute Zustimmung!

Beitrag von ModelMami 12.04.10 - 23:05 Uhr

Ich: 9
Mein Mann: 8

Hat es mir was gebracht: JA! Wunderschöne Kinder #verliebt

Beitrag von NurmalsoneFrage 12.04.10 - 23:33 Uhr

Die hab ich auch. :-)

Immerhin.

Aber die habens genauso wie ich. :-p

Beitrag von hmhm 12.04.10 - 23:07 Uhr

ich bin gutaussehend. skala gibt es nicht.
ich hatte vor- und nachteile in meinem leben dadurch.
bessere noten in der schule von den lehrern, gute chancen auf dem arbeitsmarkt.
frauen , die mich für arrogant gehalten haben, obwohl ich das gar nicht bin.
mir hat es aber immer sehr zu denken gegeben, was mir so passiert ist- habe mir oft gewünscht, nicht so gut auszusehen.
hmm. irgendwie so.

Beitrag von hmhm 12.04.10 - 23:17 Uhr

ach ja, um meiner vorschreiberin zu antworten : wunderschöne kinder habe ich auch.
trotzdem hätte ich mir manchmal gewünscht, dass die menschen nicht an erster stelle mein aussehen sehen .
und ich habe sogar ein bisschen angst davor, dass es meinen kindern ähnlich ergeht.

Beitrag von NurmalsoneFrage 12.04.10 - 23:26 Uhr

So gehts mir auch.
Frauen halten mich für arrogant - mögen mich nicht ansprechen.

Ich kann nicht klagen. Hab immer das bekommen, was ich wollte.
Bin natürlich nicht nur 'hübsch', sondern hab auch noch was im Hirn. ;-)

Und das was ich mit der Frage bezwecken wollte, war eigentlich, ob es noch anderen so geht, wie mir.

Beitrag von daddy69 13.04.10 - 00:38 Uhr

Wenn ich mich schöngesoffen habe, komm ich auf 3-4

Beitrag von beaches 13.04.10 - 10:34 Uhr

#rofl und prost!

Beitrag von nightwitch 13.04.10 - 06:39 Uhr

Wie geil, dass alle "gutaussehenden" Frauen noch nicht mal den Arsch in der Hose haben, mit ihrem Schwarz-Nick zu schreiben.

Das macht sie für mich unterirdisch hässlich #rofl

Gruß
Sandra

Beitrag von cherymuffin80 13.04.10 - 08:33 Uhr

Genau das dachte ich mir auch grad, da wird aber bestimmt Wunsch und Wirklichkeit grad bei einigen Vertauscht! #rofl

Beitrag von sandra7.12.75 13.04.10 - 08:44 Uhr

Hallo

Das habe ich auch gedacht.#rofl#rofl

Von mir kann ich behaupten das ich gut aussehe.Habe aber kein Foto in der VK.Nur bei WKW.

lg

Beitrag von nele27 13.04.10 - 11:16 Uhr

So ists!!

Beitrag von nurneantwort 13.04.10 - 11:55 Uhr

Weil die Neidhammel dann wieder meine, sie wären arrogant. #aha