herdschutz

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von juliocesar 12.04.10 - 22:59 Uhr

hallo zusammen

ich wollte fragen, ob hier wer einen herdschutz hat, den man nicht anschrauben muss. wie handhabt Ihr das in den mietwohnungen? Bisher habe ich eben nur solche Dinger gesehen, die man anschrauben muss. Besten Dank für Eure Hilfe

lg gabriela.

Beitrag von katiebaby2511 12.04.10 - 23:15 Uhr

Hi,

mit "anschrauben" meinst Du vermutlich "festbohren" oder?? ;-)

Also wir haben ein Schutzgitter, das verschraubt wird an der Arbeitsfläche. Sieht so aus:

http://www.regina.at/images/design_funktion/qualitaet/2_Stabilitaet-und-Sicherheit/1_Herdschutzgitter.jpg


Das gibt's bei Baby Walz und leistet bei uns schon seit 3 Jahren wirklich gute Dienste. Ist verchromt, passt daher eigentlich in jede Küche und sieht hochwertiger aus als diese Plastik-Dinger. Das Gitter ist echt sehr stabil und hält bombenfest. Ich kann es nur empfehlen!!
http://www.baby-walz.de/Sicherheit/Sicherheit-in-der-Kueche/group/292/product/878962/L/0/Kindersicherung.a833.0.html

LG Kathrin

Beitrag von kati543 13.04.10 - 05:26 Uhr

Wir haben einen Schlüssel für die Küchentür. Kein Kind kommt ohne Eltern in die Küche. Küche ist nicht nur wegen des Herdes gefährlich. Dort lauern noch ganz andere - viel tödlichere - Gefahren.

Beitrag von miau2 13.04.10 - 08:21 Uhr

Hi,
wenn ich mit zwei kleinen Kindern in der Küche koche kann ich problemlos vermeiden, dass die irgendwo hochklettern. Ich kann Kabel verstecken, Messer sicher verstauen und am Kühlschrank ist eine Sicherung.

Aber ich kann nicht (sicher) vermeiden, dass mein knapp 1,5jähriger während ich mich kurz zum Kühlschrank umdrehe auf die Herdplatte greift...oder im schlimmsten Fall mein Großer (derartiges hat er noch nie auch nur ansatzweise gemacht) nach dem Kochtopf greift und daran zieht. Er ist sehr vernünftig - aber ein Kind. Und die machen leider manchmal Ding, die man nie erwartet hätte.

Oder das derarties passiert, während ich den Tisch decke (kein Essbereich in der Küche - schwer vorstellbar, nach jedem einzelnen Gang die Küche abzuschließen).

Und genau DAFÜR haben wir eine Herdsicherung.

Bei einem Kind ging es noch ohne - bei zweien war mir das zu riskant. Aber das ist natürlich nur meine Meinung.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von miau2 13.04.10 - 08:16 Uhr

Hi,
wir haben einen, der angeklebt wurde mit doppelseitigem Klebeband.

http://www1.baby-markt.de/ROTHO+Herdschutzgitter.htm

Auf einer glatten Oberfläche sollte sich das auch ziemlich rückstandslos wieder entfernen lassen.

Wir haben eine Holz-Herdumrandung (ist allerdings unser Eigentum und schon ziemlich in die Jahre gekommen, daher sind mir Rückstände in ein paar Jahren egal), und es hält gut.

Angeklebt sind Halterungen, das eigentliche Schutz"gitter" lässt sich abklicken, z.B. zum reinigen.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von juliocesar 13.04.10 - 20:35 Uhr

hallo zusammen

vielen dank für die lieben antworten. dann schau ich mal, ob ich so ein selbstklebendes modell finde.

lg gabriela.