Kindermund

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von begilu 13.04.10 - 00:10 Uhr



denken sich Eure Kinder auch Namen aus, oder reimen sie sich zusammen?
Mein Kleiner 22 Monate alt, erfindet zur Zeit Namen in sämtlicher Form.
z. Bsp. ist unser Hund " Gismo " Busse bei ihm:-), oder der Onkel Marco, heißt " Marten":-), oder der Nucki nennt er " Medi " ( wie Medizin )....
Ausserdem, vielleicht kennt es jemand... wenn er müde wird, nimmt er meinen Finger, oder einen der gerade in der Nähe ist, und sticht sich den ins kinn, Wange usw. rein. Ich verstehe es nicht so ganz. Gibt es da noch so ein Exemplar?

Lg Begilu u Little

Beitrag von rheinhexe 13.04.10 - 00:30 Uhr

JUHU,


mein Sohn, 21 Monate sagt zu BUS-Bär, Markus heißt Mapa, Kinderwagen heißt Ki-a Auto (find ich ultra knuffig) wenn er einen Fruchtzwerg möchte, steht er vor dem Kühlschrank und blinzelt mit beiden Augen so lange bis er ihn bekommt. Alle Fahrzeuge die größer sind als ein Auto sind LK`s (LKW) alle Männer sind Grundsätzlich Opa`s, Mädchen nennt er Mimi usw....
Bist also nicht alleine ;-)

Beitrag von taliysa 13.04.10 - 06:14 Uhr

,...das macht Hannah (20 Monate) momentan auch gern...

Spazieren gehen heißt: Nono ten... (Woher auch immer so das Nono hat #kratz)
alles was 4 räder hat sind Tüta's und klingeln, Kirchenglocken o.ä. sind alles Ohoh's...

Also nicht mal Ansatzweise den richtigen Bezug zum Wort.

Aber das ist meiner Meinung nach nicht schlimm..Solange du ihm immer die richtigen Worte sagst, lernt er das irgendwann ;)

Und zum Thema müde werden: Hannah will seit einem Jahr nur mit Bettdecke schlafen. Sie nimmt dann immer eine Ecke der Decke und "schnüffelt" daran, kitzelt sich selbst unter der Nase. Wenn wir unterwegs sind und sie einschlafen will, tut es zur not auch ihre Jacke oder Pulli. Bei Mama auf dem Arm, wird dann Mama's T-Shirt in Besitz genommen :D

LG Janine

Beitrag von alohawauwau 14.04.10 - 10:57 Uhr

Hallo

das kenn ich nur zu gut! aber es wird jeden tag mehr und auch deutlicher. oft kommt ein neues wort und wir überlegen ewig bis wir die bedeutung herausfinden.
er sagte in letzter zeit immer wieder bebab aber keiner wusste was gemeint ist. mein mann meinte schon immer es sollte kebab heißen. kann aber gar nicht sein. hört er ja nie.
bis wir gestern pommes und ketchup hatten;-)
unser hund "rocco" heißt dodo und der schnulli heißt dodoi:-)
Und wenn mein kleiner müde wird zieht er sich am ohr oder neuerdings auch das ohr von mir;-) oder er kommt mit seinem gesichtchen ganz nah an meines und drückt seine nase auf meine und nimmt meine ohren in seine händchen. das ist immer sooooo drollig. zum dahinschmelzen.
oder er nimmt meine hand und führt sie zu seiner backe und legt sich drauf;-)

lg Ramona und Noah