mittelohrentzündung und vll schwanger. was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausimaus18 13.04.10 - 04:37 Uhr

hallo ihr lieben.
diese nacht lässt echt zum wünschen ürbig.
ich habe mir eine mittelohrentzündung eingeheimst.
nun quäle ich mich mit irren schmerzen rum und überlege, was ich außer antibiotika machen kann, da ich nicht weiss, ob ich ss bin oder nicht. und testen kann ich max. in 5 tagen!

habt ihr vll eine idee. nasentropfen bringen keine erleichterung. ich hoffe es ist jemand wach, der mit einen guten tipp geben kann.


ich wünsche euch was.

liebe grüße

nadine

mit louis, der tief und fest schläft (17 monate alt)

Beitrag von kruemelchen-2307 13.04.10 - 05:52 Uhr

Guten Morgen,

ich hatte letzte Woche extreme Ohrschmerzen. Mir haben folgende Hausmittel geholfen:
1. Koche dir Kartoffeln ab und lege dir die ganze Kartoffel in ein frisches Küchenhandtuch und zerdrücke die Kartoffeln. Mache dann darum nochmal ein Tuch und lege dir die heißen Kartoffeln aufs Ohr! Das lindert wunderbar die Schmerzen und du kannst es sooft wie du magst am Tag machen!

2. Nehme dir etwas Olivenöl und reibe es zwischen deinen Handflächen warm und träufel dir das zimmerwarme Öl ins Ohr - wirkt wie Ohrentropfen!

Gute Besserung!!
Kruemelchen+#baby17.SSW#verliebt

Beitrag von hasi.1981 13.04.10 - 07:34 Uhr

Mit dem Olivenöl kann ich nur zustimmen. Hab es warm auf einen Wattebausch getan und die starken Ohrenschmerzen (konnte schon nichts mehr hören) waren innerhalb von 1/2 Tag weg!

Ich würde erst das probieren! Wollte schon zum Arzt weil ich dachte, das bekomme ich nie weg . aber es hat Wunder gewirkt.