Frust, Angst, Verzweifelung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kathy-80 13.04.10 - 06:26 Uhr

Guten Morgen!

Es ist mal wieder soweit - meine Mens kündigt sich an (dementsprechend ist heute auch die Tempi gefallen). Werde dann in ÜZ 15 starten.....oh jeee...schon so lange!
War am Freitag bei meiner FÄ. Haben die weitere Vorgehensweise besprochen. Soweit scheint bei mir erst mal alles in Ordnung zu sein - also was Eisprung, Zykluslänge usw. betrifft. Alles so, wie es sein sollte. Da bei mir Flüssigkeit aus der Brust austritt und ich somit wohl einen erhöhten Prolaktinwert habe, werde ich heute mit dem Medikament Dostinex anfangen (soll die zunächst mal 4 Monate nehmen). Ob das evtl. die Ursache ist, steht nicht fest. Dann ist mein Partner an der Reihe. Er muss jetzt wohl doch mal ein Spermiogramm machen lassen. Sollte das OK sein, ist der nächste Schritt eine Bauchspiegelung um zu schaun, ob die Eileiter vielleicht zu sind. Davor hab ich schon etwas Angst...
Alle meine Freundinnen haben jetzt schon ein Kind bekommen bzw. sind schwanger. Warum bin ich diejenige, bei der es nicht klappt? Das tut wirklich weh! Sollte es in ÜZ 15 nicht klappen, werde ich wohl in das andere Forum "fortgeschrittener Kinderwunsch" wechseln....

Danke für's zuhören.
Lg Kathy

Beitrag von tella65 13.04.10 - 07:18 Uhr

#liebdrueck Ich kann dich gut verstehen.
Warum war dein Partner noch nicht ein Spermiogramm machen lassen? In sehr vielen Fällen hakt es ja nicht bei der Frau, sondern beim Mann.