Was hilft besser wie Clomi oder kann man zusätzlich noch.....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von grisa 13.04.10 - 07:03 Uhr

....was dazu nehmen.

Hallöchen,
Ich hab in meinem 1.ten Clomi Zyklus super auf die 1/2 Tablette angeschlagen, leider endetet es damals mit einer FG inder 6.SSW. Danach dann 2Monate Pause, dann wieder Clomi versucht, leider überhaupt nicht reagiert. Jetzt beim 3.ten Versuch ist das Ei nur extrem zögerlich gewachsen. Wurde dann mit ca.18mm ausgelöst, leider hab ich heute bei ES + 11 negativ getestet.
Nun bin ich am überlegen ob Clomi überhaupt das richtige für mich ist!? Soll ich meine FÄ gleich nach was anderem fragen oder erstmal fragen ob ich statt 1/2 eine ganze Clomi nehmen kann???
Oh man bei meinem Sohn ging es nur 6Monate und ich wurde ohne Hilfe schwanger.

LG und Danke Sandra

Beitrag von hasi59 13.04.10 - 07:07 Uhr

In deinem Fall würde ich es erstmal mit einer ganzen Clomi versuchen. Hattest ja schon Erfolg damit.
Erst wenn dann wieder sich nix tut, kann man auf Spritzen wie Gonal F oder Puregon umsteigen.


LG
Hasi

Beitrag von 1987julia 13.04.10 - 07:13 Uhr

Meiner Vorrednerin gebe ich recht, erstmal eine höhere Dosis. Sonst wäre da noch Metformin. Soll eigentlich noch besser sein wie Clomi. Weiß allerdings nicht wie da die "Wartefrist" nach einem Clomi-Zyklus ist!

Beitrag von grisa 13.04.10 - 07:19 Uhr

Metformin kenn ich das es ein Blutdruckmittel ist, oder bin ich ich jetzt falsch?

Beitrag von grisa 13.04.10 - 07:20 Uhr

oder war es für Diabetes?

Beitrag von hasi59 13.04.10 - 07:23 Uhr

Es ist eigentlich ein Antidiabetikum, was aber indirekt erfolgreich bei PCO eingesetzt wird. Es dient aber nicht der Eizellreifung sondern soll den Hormonhaushalt regulieren!


LG
Hasi

Beitrag von 1987julia 13.04.10 - 07:27 Uhr

Komisch, hab das immer in Zusammenhang mit clomi gelesen....... das metformin jetzt das neue und beste wäre#kratz

Beitrag von hasi59 13.04.10 - 07:32 Uhr

nee das stimmt nicht!