spunghafte Gewichtszunahme?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lusanna 13.04.10 - 07:34 Uhr

Hallo Mädels,

ich hab mal eine Frage #bitte:

Geht bei euch das Gewicht sprunghaft hoch oder langsam steigend?#kratz

Bei mir hüpft das Gewicht manchmal von einem Tag auf den anderen um ein Kilo hoch, und dann denkste das ist ein Ausreisser aber Pustekuchen #aerger Bleibt oben und geht nicht mehr weg. Ist das normal? Gerade in den letzten 3-4 Wochen sind es nun schon 3 Kilo mehr und ich hab nicht mehr gegessen wie sonst :-( Ist doch noch zu früh um soviel zuzunehmen, bin in der 19.ssw und hab fast 9 Kilo mehr #schock

#danke Lusanna

Beitrag von hasi.1981 13.04.10 - 07:39 Uhr

ich weiß jetzt nich mit wieviel du gestartet bist - aber dieser sprunghafte Abstieg war bei mir in allen drei Schwangerschaften. Habe ich ganzen immer ca 9-11 kg zugenommen (bin aber auch Übergewichtig) und um die 25 SSW bis zur 35. hatte ich immer innerhalb weniger Tage 2 Kilo mehr drauf und das hat sich dann für 2 Wochen gehalten#kratz... bin jetzt in der 31 SSW und hab 6 kg mehr - die allerdings erst ab der 25 SSW bis jetzt

Beitrag von lusanna 13.04.10 - 07:45 Uhr

Gestartet bin ich mit 69 kg bei 165cm. Also leicht moppelig. War aber auch mal sehr stark übergewichtig und hatte super abgenommen vor einigen jahren....

Nach dem Absetzen der Pille stieg und stieg mein Gewicht...Schilddrüsenunterfunktion, dann kamen die Tabletten und vier Wochen später #schwanger #huepf

Kann sein dass meine Fettzellen von früher nun wieder voll zuschlagen, hab nur Schiss dass das nun schon Wasser ist. Ich pass eigentlich auch auf, was ich esse...verzichte auf Limo und Süßes (ok fast immer).

<seufz> urbini

mal schauen wie schlimm der Doc mich nächste Woche schimpft :-(

#sonne Lusanna

Beitrag von hasi.1981 13.04.10 - 07:52 Uhr

Schimpfen lassen würde ich mich nich :-p - hatte allerdings auch bei der ersten Schwangerschaft angst davor..... Allerdings muss mein FA ja nicht mit dem Gewicht rumlaufen und wenn du dir "nichts zu schulden kommen lässt" dann ist das doch o.k.

Beitrag von milkahase83 13.04.10 - 08:13 Uhr

kenn ich...
hatte in meiner ertsen SS auch schon in der 19.ssw 10kg mehr und war nicht die schlankste:-) (insgesamt wurden es über 20kg in der ersten SS)
Aber hab ehrlich gesagt auch mehr gemuffelt:-)
Nun hatte ich mir vorgenommen, das dies nicht passiert und hab bis gestern 7kg zugenommen.
Also immerhin nicht ganz so heftig:-)
Wir brauchen die Reserven fürs stillen und du wirst sehen wie schnell du das weggestillt hast!
Ich hatte nach 9Monaten fast 10kg unter meinem Startgewicht!
Liebe Grüße und genieß es, ich versuchs auch;-)